Auch Matthias Duda kehrt zum Königsborner SV zurück

Fußball: A-Kreisligist Königsborner SV kann nach Daniel auch mit Bruder Matthias Duda planen. Auch er wird in der kommenden Saison zurück zum KSV kehren und an der Kamener Straße angreifen.

Derzeit spielt Matthias wie Daniel beim SV Frömern und zeigte beim Nachholspiel gegen den KSV den Zuschauern bereits seine Qualitäten. Duda stammt aus der eigenen Jugend und kennt den Verein gut. Vor seinem Wechsel zum SV Frömern spielte er jahrelang für Königsborn und ist nach wie vor im Verein bekannt. Umso erfreulicher ist jetzt seine Rückkehr. Matthias besitzt seine Qualitäten in der Offensive und wird durch seinen Einsatz und Kampfgeist auf dem Platz der Mannschaft in der neuen Saison außerdem die nötige Robustheit verleihen.

„Ich hatte schöne Jahre in Frömern, auf die ich gerne zurückblicke. Der Verein und die Jungs haben mir in dieser Zeit viel gegeben. Mein voller Einsatz wird sich bis zum Saisonende auch nicht ändern. Danach wartet mit meinem Jugendverein eine spannende Aufgabe für die kommenden Jahre. Ich freue mich schon, wieder für den KSV in der neuen Saison auflaufen zu dürfen“, äußert sich Matthias Duda zu seiner Rückkehr.

Bild: Matthias Duda

Vorheriger ArtikelFußball-Landesliga: Kuriose Ergebnisse vom letzten Spieltag irritieren Kaiserau und Mühlhausen
Nächster ArtikelGoldenes Reitabzeichen für Lara Weber

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.