Auch Corona kann Silvesterlauf des TV Unna nicht stoppen – 37. Auflage findet virtuell statt

207

Leichtathletik: Die einen wollen laufen, andere wiederum nutzen den letzten Tag des jeweiligen Jahres zum Treff mit Freunden und Bekannten. So war es in all den vergangenen Jahren. Gemeinsam wollte man stets das Jahr ausklingen lassen – und noch etwas für einen guten Zweck tun. An diesem 31. Dezember ist vieles anders. In der gewohnten Form wird der 37. Silvesterlauf des Turnverein Unna als Volkslauf und als Treffpunkt am Silvestertag nicht stattfinden können. Aber gänzlich absagen wollte der TVU die Traditionsveranstaltung nicht. Da ein Massenstart in Zeiten von Corona nicht möglich ist, werden die Läufer jetzt virtuell auf die Strecke geschickt.

Der TV Unna schickt die Läuferschar, in den vergangenen Jahres stets weit über 500 Teilnehmer/innen, nun individuell und virtuell im Geiste des Silvesterlaufes auf die Strecke. Einen Massenstart indes wird es beim 37. Silvesterlauf nicht geben, auch keine Zuschauer an der Strecke. Wer mag, kann sich im Internet auf www.tv-unna.com anmelden, sich einen Routenplan für 1200 Meter (Kinderlaufstrecke), für 6, 8 oder 13 Kilometer herunterladen und die Laufschuhe schnüren. Die Laufzeit hat bereits  mit dem 25. Dezember begonnen. Aber keine Eile, gelaufen kann noch bis zum 1. Januar 2021. Wiederum gibt es keine Zeitvorgaben. Wichtig dabei: Es sollen sich keine größeren Gruppen bilden, die Abstandsregeln müssen unbedingt eingehalten werden. Anschließend können sich die Starter/innen ihre Urkunden online herunterladen.

Erlös des Silvesterlaufes geht an „Aktion für Kinder in Unna“

Das Startgeld für den Silvesterlauf  – Erwachsene 6 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 2 Euro – kommt wie in jedem Jahr einem gemeinnützigem Zweck zugute. Das Geld, das dieses Mal mit der Aktion gesammelt wird, kommt in diesem Jahr Kindern zugute: Nutznießer des inzwischen 37. Silvesterlaufes ist der  Verein „Aktion für Kinder in Unna“, der seit vielen Jahren eine besonders Arbeit leistet. Kindern und Jugendlichen etwas zu Essen zu geben und dabei den Wert gesunder Ernährung und des Speisens in Gemeinschaft zu vermitteln, ist ein Ziel der „Aktion für Kinder in Unna“.

Bildzeile: Beim 37. Silvesterlauf schickt der TV Unna dieses Mal  virtuell auf die Strecke.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.