ASV spendet 1.400 Euro für den guten Zweck

128
Handball Bundesliga ASV Hamm PK Scheck-Uebergabe

Handball: Insgesamt 1.400 Euro hat Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen jetzt für die gute Sache gespendet. Während der Sommerpause hatten die Profis Hausputz in der heimischen WESTPRESS arena betrieben und allerhand Trainingsgeräte und ausrangierte Utensilien vom Trikot bis zu Bällen über die Sozialen Medien versteigert.

Eine Hälfte der so gesammelten Summe spendet der ASV an die Bosnienhilfe, die andere Hälfte steuern die Profis zu der Spende bei, die der Verein zugunsten einer Fluthilfeaktion sammelt. „Eine tolle Geschichte“, freute sich Christian Fecke von der Hammer Bosnienhilfe, die mit in Kürze eine Gesamtsumme von 3.500 Euro in Bosnien übergeben wird. „Hier soll in Bihac das Dachgeschoss eines Behindertenheims ausgebaut werden“, schilderte Fecke den konkreten Einsatzzweck. Auch beim anderen Teil der Spende wird es ganz konkrete Verwendung geben: Der ASV e. V. wird mit den Mitteln Partnerverein SG Volmetal unterstützen, der „extreme Probleme mit den Wassermassen hatte“, so ASV-Geschäftsführer Thomas Lammers. „Ein Dank gebührt natürlich all unseren Fans und überhaupt allen, die bei der Aktion mitgemacht haben“, so Lammers weiter.

Bildzeile: Im Bild (von links) Christian Fecke, Thomas Lammers, ASV-Trainer Michael Lerscht, Bosnienhilfe-Begründer Hans Heinlein und Christian Müller, ebenfalls von der Bosnienhilfe, die für den dortigen Handballverein auch Trainingsbälle mit im Gepäck haben werden – Foto Wegener/ASV.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.