ASV reist nach Lübeck

506
Handball Bundesliga ASV Hamm Grosswallstadt Auszeit ,Michael Lerscht

Handball: Im zweiten Spiel dieser Englischen Woche tritt der ASV Hamm-Westfalen am Mittwochabend um 19:30 Uhr beim VfL Lübeck-Schwartau an. Der aktuell neuntplatzierte zeigte zuletzt wechselnde Leistungen. Dem starken 27:29-Auswärtssieg beim TuSEM Essen ging eine Heimniederlage gegen Aufsteiger Rostock voraus.

Doch daran wollen die Gastgeber vor dem Spiel gegen den ASV gar nicht mehr denken: „Die gleiche Frische, den gleichen Schwung brauchen wir auch am Mittwoch gegen Hamm“, erklärte Trainer Piotr Przybecki. „Wir haben die Zeit intensiv genutzt, uns ausführlich auf Hamm vorbereitet. Das Wichtigste wird aber wieder unsere Leistung und Einstellung sein. Wir brauchen die gleiche Leidenschaft und den gleichen Siegeswillen wie in Essen“, so der Coach weiter.

Ähnlich sehen auch die Erwartungen von Trainerkollege Michael Lerscht aus, der voraussichtlich wie gegen Hagen am Samstag wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen kann: „Es wird – wie eigentlich in jedem Spiel der 2. Liga – darauf ankommen, in möglichst vielen Bereichen das Maximum herauszuholen. Also sowohl emotional als auch spielerisch und taktisch. Wie stark Lübeck ist, hat der VfL ja gerade erst in Essen gezeigt. Wir freuen uns auf ein tolles Handballspiel.“

Anwurf zum Spiel in der Lübecker Hansehalle ist um 19:30 Uhr, wie gewohnt wird die Partie von SportDeutschland.TV übertragen.

Bildzeile: Für ASV-Trainer Michael Lerscht wird es wiederum darauf ankommen, in möglichst vielen Bereichen das Maximum in Lübeck herauszuholen / Foto ASV.

Vorheriger ArtikelTuRa gewinnt das so wichtige „Vier-Punkte-Spiel“ in Ferndorf
Nächster ArtikelUltimate Frisbeee-Team des TV Südkamen Deutscher Meister

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.