Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
ASV nach dem 2. Spieltag Spitzenreiter
ASV nach dem 2. Spieltag Spitzenreiter

ASV nach dem 2. Spieltag Spitzenreiter

Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Handball, 2. Bundesliga: ASV Hamm-Westfalen – HC Elbflorenz Dresden 36 : 27 (18:13). Der ASV Hamm-Westfalen konnte sich am 2. Spieltag an die Spitze der 2. Bundesliga setzen. Nach dem Auftakterfolg in Bietigheim war das Team auch in der Heimpartie gegen den HC Elbforenz Dresden erfolgreich. Die Gäste aus Sachsen vermochten vor 1555 Zuschauern nur in den ersten zehn Minuten mitzuhalten. Dann drehte Hamm auf, war zur Pause bereits 18:13 vorne und steuerte mit zunehmender Spielzeit auf einen ungefährdeten 36:27-Erfolg hin.

Nach Wiederanpfiff blieb Dresden auf Augenhöhe und in der 40. Minute mit der Chance auf 22:24 heranzukommen. Doch die wurde durch ein dummes Fehlabspiel vertan. Hamm bedankte sich und machte vier Tore „am Stück“ zum 28:21 (43.). Was dann folgte, war  eine Demonstration der Hammer Stärke. Zwölf Minuten vor dem Ende stand es 32:23. Zeit für ASV-Coach Kay Rothenpieler, den Nachwuchsspielern Alex Rubinho Fernandez und Jan Pretzewofsky Einsatzzeiten zu geben, um den zuvor starken Fabian Huesmann und Marten Franke eine Auszeit zu gönnen. Den Sieg vor Augen verlor das Hammer Spiel zwar ein wenig an Fahrt – in Gefahr geriet der Heimerfolg aber nicht mehr.

ASV Hamm-Westfalen: Storbeck, Krechel; Huesmann 7/3, Franke 6, Stavast 5/1, Brosch 5, Krings 4, Südmeier 4, Schwabe 2, Lex 2, Fuchs 1, Spiekermann, Pretzewofsky, Rubino Fernandez, von Boenigk.

Bild: Kapitän Jakob Schwabe stand wieder im Kader der Hammer und erzielte zwei Tore gegen Dresden.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.