ASV landet verdienten 29:26-Auswärtserfolg in Emsdetten

186
Handball Bundesliga Hamm Dresden;Jo Gerrit Genz

Handball: Einen verdienten 26:29-Auswärtssieg (15:16) hat der ASV Hamm-Westfalen am Sonntagnachmittag in der 2. Handball-Bundesliga beim TV Emsdetten gefeiert. Bester Torschütze der Partie war Jo Gerrit Genz mit sieben Treffern. Felix Storbeck war mit 17 Paraden und einer Quote von über 40 % gehaltener Bälle ein sicherer Rückhalt für die Gäste.

Von Beginn an war die Mannschaft von Trainer Michael Lerscht im Spiel, bei der erstmals der kurzfristig verpflichtete Däne Mikkel Beck Jorgensen für den weiterhin verletzten Sören Südmeier im Aufgebot stand. Nach weniger als acht Minuten traf Merten Krings gegen seinen ehemaligen Verein zur ersten Drei-Tore-Führung für den ASV (4:7). In der 13. Minute erhöhte Kreisläufer Jan Brosch dieser auf vier Treffer zum 7:11 und Jan von Boenigk fünf Minuten vor der Pause sogar auf 11:16. Aber in der Schlussphase der ersten Halbzeit kämpfte sich der TVE, der mit vier Siegen in das Jahr gestartet war, in die Partie zurück und verkürzte durch vier Tore in Serie auf 15:16.

Der Beginn der zweiten Halbzeit verlief umkämpft. Bis zum 20:21 in der 42. Minuten blieben die Gastgeber in Reichweite. Mit drei Toren in Folge erspielte sich der ASV dann eine komfortable Führung, die er in der Folge nicht mehr abgeben sollte. Spätestens als Marian Orlowski in der 57. Minute zum 24:29 einnetzte, war das Spiel praktisch entschieden.

Am Freitag tritt der ASV bereits zur nächsten Partie an, dann ist Tabellennachbar Wilhelmshavener HV um 19:15 Uhr in der WESTPRESS arena zu Gast, der zuletzt drei Niederlagen in Folge kassierte.

TV Emsdetten – ASV Hamm-Westfalen 26:29 (15:16).
TVE: Madert (5 Paraden), Paske (1) – Kress (2), Terhaer (4/1), Kornecki, Kolk (1), Schliedermann (3), Wasielewski (2), Tamms, Damm, Holzner (6/2), Janssen (2), Wesseling (6), Stüber, Mojzis, Demerza.
ASV: Storbeck (17), Wesemann – Genz (7), Huesmann (5/1), Beck Jorgensen, Brosch (4), Fuchs, Spiekermann, Rubino Fernandez, Schwabe (1), Krings (4), Pretzewofsky, Orlowski (5), Franke (2), von Boenigk (1), Schoesse.
Schiedsrichter: David und Christian Hannes.

Bildzeile: Jo Gerrit Genz war mit sieben Treffern erfolgreichster ASV-Torschütze in Emsdetten / Foto Wegener/ASV

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.