Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

ASV bindet beide Linksaußen – Vyron Papadopoulos und Fabian Huesmann erhalten neue Verträge

ASV bindet beide Linksaußen – Vyron Papadopoulos und Fabian Huesmann erhalten neue Verträge

Handbalkl: Der ASV Hamm-Westfalen wird auch in die neue Spielzeit mit dem bewährten Personal auf der linken Außenbahn gehen. Sowohl mit Vyron Papadopoulos als auch mit Fabian Huesmann verlängerte der Handball-Zweitligist jetzt die Verträge und setzte damit ein weiteres Signal in Sachen Kaderkonstanz.

Während der Vertrag mit dem 33-jährigen Papadopoulos zunächst um ein Jahr bis 2020 verlängert wurde, erhielt der sieben Jahr jüngere Huesmann einen Zwei-Jahres-Vertrag. „Wir freuen uns, dass wir in der kommenden Saison mit dem Duo Huesmann/Papadopoulos weiterarbeiten können“, vermeldete Kay Rothenpieler in seiner Funktion als Sportlicher Leiter am Donnerstagmittag die Vertragsabschlüsse. Während die Offensivqualitäten des ehemaligen Liga-Torschützenkönigs Papadopoulos bekannt und gefürchtet sind, war es bei Huesmann auch das Abwehrspiel, dass die Verantwortlichen nicht zögern ließ. Rothenpieler: „Fabian hat seine Leistung deutlich gefestigt und ist auch in der Abwehr eine feste Größe in unserem Spiel geworden.“

Bild: Fabian Huesmann

„Ich freue mich sehr darüber, dass wir auch im neuen Jahr weiter zusammenarbeiten werden“, erklärte Papadopoulos. „In dieser Saison wollen wir so gut wie noch möglich abschneiden. Wir sind sehr gut in das neue Jahr gestartet. In der neuen Saison ist es unser Ziel, wieder einen Schritt nach vorne zu machen.“ Dabei freut sich der Routinier auch auf die weitere Zusammenarbeit mit Fabian Huesmann auf seiner Position. „Wir verstehen uns gut, vor, während und nach dem Training. Wichtig ist sicher auch, dass der Trainer mit uns zwei verschiedene Spielertypen hat, die je nach erforderlicher Taktik eingesetzt werden können“, so der Grieche. Das sieht Fabian Huesmann ähnlich: „Nach dem größeren Umbruch im Sommer ist es wichtig, dass wir uns immer besser einspielen. Da ist es natürlich auch gut, wenn man auf der Position im selben Gespann in die neue Saison geht. Individuell und mit unserer Mannschaft sehe ich den ASV längst noch nicht am Ende der Entwicklung“, so Huesmann.

Bild: Vyron Papadopoulos /Fotos ASV

 

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wie gefällt euch SKU?

Ergebnis

Loading ... Loading ...