Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

ASV beendet Zweitliga-Saison als Tabellenvierter

ASV beendet Zweitliga-Saison als Tabellenvierter

Handball: Der ASV Hamm-Westfalen hat die Zweitligasaison 2018/2019 als Tabellenvierter abgeschlossen. Zum einen setzte sich der drittplatzierte HSC Coburg erwartungsgemäß gegen den Dessau-Roßlauer HV durch, zum anderen unterlagen die Westfalen beim fünftplatzierten VfL Lübeck-Schwartau nach einem Offensivfeuerwerk mit 37:35 (26:21).

Für beide Mannschaften ging es an diesem letzten Spieltag nicht mehr um allzuviel – insofern lieferten sich die Tabellennachbarn einen munteren Schlagabtausch in der mit über 2.100 Zuschauern ausverkauften Hansehalle. Wie erwartet musste Kay Rothenpieler auf Markus Fuchs gänzlich verzichten, Sören Südmeier, Fabian Huesmann und Oliver Milde waren angeschlagen zur letzten Auswärtsfahrt angetreten. „Dafür haben wir es richtig gut gemacht“, befand Kay Rothenpieler nach der knappen Niederlage. Den Westfalen boten nach dem in der zweiten Halbzeit aufgeholten Rückstand sogar Chancen. Dann nach zwischenzeitlich sechs Treffern Rückstand kämpften sich die Westfalen, die anfänglich wegen der personellen Einschränkungen – allerdings nur bedingt erfolgreich – mit der Variante des siebten Feldspielers begannen, noch auf 30:30 heran. „Aber in der Phase danach hatten wir Pech, dass wir den einen oder oder anderen Pfiff nicht bekommen oder verworfenen haben“, erklärte Rothenpieler später.

So feierten die Gastgeber am Ende einen knappen Sieg und starteten in die Abschiedsfeier gleich mehrerer Akteure. Dem ASV blieb immerhin die Gewissheit, eine gute Saison anständig beendet zu haben. Bis zum 10. Juli haben die Westfalen nun frei, dann beginnt die Vorbereitung auf die neue Spielzeit.

ASV: Storbeck, Krechel; Blohme 9, Milde, Brosch 3, Sohmann 2, Schwabe 4, Lex 2, Südmeier, Gudat, Papadopoulos 7, von Boenigk 6.

Bild: Neunfacher ASV-Torschütze in Lübeck – Lukas Blohme / Foto ASV

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.