AOK-Sportel-Sonntage in Unna starten am 12. Januar in die neue Saison: Gemeinsame Bewegung und Freizeitspaß für die ganze Familie  

573

Allgemein: Lust auf Bewegung und Freizeitspaß mit der ganzen Familie? Das neue Jahr startet sportlich: Unnas Familien können jetzt gemeinsam aktiv werden. Dazu laden die beliebten ‚AOK-Sportel-Sonntage‘ ein. Gemeinsam mit dem Sportverein 07/08 „Rot-Weiß“ Unna e. V. ruft die AOK NordWest an insgesamt sieben Sonntagen bis zum 23. Februar alle interessierten Familien zum ‚Mitsporteln‘ auf. Los geht’s am Sonntag, 12. Januar, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr in der Sporthalle der Katharinenschule in der Bornekampstraße 1. „Familien aus Unna können je nach Lust und Laune klettern, balancieren, Ballspiele machen und Neues ausprobieren. Und in den Wintermonaten nach den Feiertagen kommt das beliebte Bewegungsangebot für die ganze Familie gerade recht“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock.

Vor allem Familien mit ihrem Nachwuchs im Kindergarten- und Grundschulalter können gemeinsam das offene Bewegungsangebot in der Sporthalle der Katharinenschule nutzen. Dort ist ein vielfältiger Bewegungsparcours aufgebaut, in dem Familien genau das tun können, was im Alltag oft zu kurz kommt: gemeinsam toben, spielen, lachen und Neues ausprobieren. Dazu ist weder eine Anmeldung noch eine Vereinsmitgliedschaft erforderlich. Eine Familien-Tageskarte kostet vier Euro, eine Einzel-Tageskarte 1,50 Euro. Vereinsmitglieder erhalten einen vergünstigten Eintritt.

‚Mehrfach-Sporteln‘ wird belohnt: Kinder, die mindestens dreimal teilgenommen haben, können am 23. Februar bei der großen Abschlussverlosung tolle Spiele gewinnen. Und zum Abschluss gibt es für die kleinen Besucher ein ‚Bonbon‘ oben drauf. Das AOK-Maskottchen Jolinchen wird vor Ort sein und gemeinsam mit den Kindern Sporteln sowie die Gewinne der Abschlussverlosung an die Kinder überreichen.

„Kinder lieben es zu rennen, zu klettern und zu toben. Dabei sammeln sie für ihre Entwicklung wichtige Erfahrungen“, so Kock. Dass die Realität anders aussieht, zeigt die aktuelle ‚AOK-Familienstudie 2018‘ für Nordrhein-Westfalen. In vielen Familien kommt Bewegung leider zu kurz. Nach der vom IGES-Institut durchgeführten Umfrage spielt für jede dritte Familie körperliche Aktivität in der Freizeit überhaupt keine Rolle. Ein Grund könnte der zeitliche Stress von Eltern sein, den 35 Prozent der Befragten als größten Belastungsfaktor ansehen. Den größten Gefallen tun Eltern ihren Kindern, wenn sich alle gemeinsam bewegen. Dafür bieten die ‚AOK-Sportel-Sonntage‘ beste Voraussetzungen.

Infos zum Angebot gibt es beim SV 07/08 „Rot-Weiß“ Unna e. V. unter Telefon 02303 12402 oder bei der AOK unter Telefon 0800 2655-502439.

Bild: ‚Mitsporteln‘ bringt Familien aus Unna gemeinsam zum Start im neuen Jahr mit viel Spaß in Bewegung – Foto AOK/hfr.

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.