Ann-Katrin Stiepelmann mit persönlichen Bestleistungen

Ann-Katrin Stiepelmann mit persönlichen Bestleistungen

Leichtathletik: Mit zwei persönlichen Bestleistungen kehrte Ann-Katrin Stiepelmann, Leichtathletik-Abteilung der TG Heeren-Werve, von den offenen NRW Meisterschaften aus Bottrop zurück. Begünstigt durch erstmalig beste Bedingungen, leichter Rückenwind, guten Teilnehmerfeldern und Organisation konnte sie sich gleich beim 100 m Hürdensprint bei leichtem Rückenwind von 0,6 m/s auf 15,90 Sekunden steigern und ihre persönliche Bestleistung somit um 0,32 Sekunden verbessern.

Etwas überraschend gestaltete sich für sie der Dreisprung der Frauen, da im Starterinnenfeld gleich vier Teilnehmerinnen am Start waren, die nicht aus NRW kamen und mit sehr viel stärkeren Bestleistungen an den Start gingen. An die Möglichkeit in den Endkampf der besten Acht zu  gelangen, hatte sie gehofft, aber nicht damit gerechnet. Qualifiziert hatte sie sich in Oer-Erkenschwick mit ihrer Bestleistung von 11,11 m, in Bottrop ging es im dritten Versuch auf 11,23 m hinaus und belohnte sich damit in der Endabrechnung mit dem sechsten Platz.

Bild: (3.v.re.) Ann-Katrin Stiepelmann mit der Siegerin Jenny Elbe vom Dresdener SC

 

 

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .