Allrounder Marcus Voß kann auch Triathlon

1060

Triathlon: Drei Bönener Lauffreunde waren beim 23. Hagener Triathlon am vergangenen Sonntag, am Start. Marcus Voß (Jg. 1968/Bild) gewann dabei souverän den Kurztriathlon (1000 m Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen).

Nach dem Schwimmen lag er mit 18:18 Minuten noch knapp dreieinhalb Minuten vor dem späteren Zweiten. Der ehemalige Radsportler und Spitzenläufer der Lauffreunde lieferte dann beim Radfahren mit 1:16:10 Stunden und beim Laufen mit 37:57 Minuten die jeweils schnellste Zeit des Feldes ab. Geschwommen wurde im Freibad Hengstey, die anspruchsvolle Radstrecke ging auf einem 10 km-Rundkurs aus dem Ruhrtal hoch zur Hohensyburg und gelaufen wurde am Ufer des Hengsteysees.

Für einen Start beim Volkstriathlon (500 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen) hatten sich die Bönener Michael Flory (Jg. 1963) und Christian Zicholl (Jg. 1973) entschieden. Zicholl erreichte bei seinem ersten Triathlon für die Lauffreunde mit 1:19:05 Stunden Platz 25 im Gesamtfeld der Männer und Platz 5 der AK 40. Seine Einzelzeiten: Schwimmen 8:57 Min., Radfahren 48:05 Min., Laufen 22:03 Minuten. Michael Flory finishte nach 1:39:31 Std. und erreichte Platz 92 im Gesamtfeld und Platz 8 der AK 50. Seine Einzelzeiten: Schwimmen 12:41 Min., Radfahren 1:04:30 Std., Laufen 22:20 Stunden. Marcus Voß: „Leider war das Wetter eine Katastrophe, eine Wassertemperatur von 22 °C  war das Beste an diesem Tag.“ Und Michael Flory: „Es war schon gut, dass den Volkstriathleten auf dem Rad der Aufstieg zur Hohensyburg erspart blieb.“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.