„Alles andere als eine klare Kiste“

424

 „Alles andere als eine klare Kiste“

TV Arnsberg – SuS Oberaden 23:29 (14:11). Trotz des recht klaren Endergebnisses war es für die „Cobras“ bei der Generalprobe vor den „Wochen der Wahrheit“ keinesfalls ein Start-Ziel-Sieg. Bis zur 55. Minute stand es meist Unentschieden oder Arnsberg lag knapp in Front. Dann schaffte es der SuS, der auf die verletzten Notthoff und Neureiter verzichten musste, sich abzusetzen und die zwei Punkte mitzunehmen. „Das war alles andere als eine klare Kiste. Wir hatten Probleme mit dem harzfreien Ball und der Gegner hat echt gut gespielt“, resümierte Oberadens Rechtsaußen und sechsfacher Torschütze Mats-Yannick „Bolle“ Roth. In den nächsten beiden Wochen finden für die Mannschaft von SuS-Trainer „Ralli“ Weinberger die Topspiele gegen die Verfolger aus Hohenlimburg, das den „Cobras“ im Hinspiel die einzige Saisonniederlage zufügte, und Sundwig-Westig statt. Diese beiden standen am Wochenende übrigens im direkten Vergleich gegenüber: Sundwig siegte mit 34:29 und ist somit weiter punktgleich mit Oberaden. Zwei echte Highlights stehen bevor.

SuS: Vogel (1.-60.), Wiemschulte (n.e.); Grüter (3/1), Bachtrop (n.e.), Salzmann, Pohl (8/2), Schichler, Uhlenbrock (3), Eickmann, Stennei (5), Schumacher (n.e.), Roth (6/1), Herold (4).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.