„Alex“ Katsigiannis fordert Wiedergutmachung gegen Westerholt

378

Handball-Verbandsliga: SuS Oberaden – SV Westerholt (Samstag, 19.45 Uhr). Gegen eine „der unangenehmsten Mannschaften“ (Spielertrainer Alex Katsigiannis) will der SuS Oberaden seine Erfolgsserie fortsetzen, denn „Katze“ ist immer noch der Ansicht, dass man keine 6:2- sondern 7:1-Punkte aus den letzten vier Spielen geholt habe. „Der Einspruch gegen die Wertung des Spiels in Haltern ist vom Tisch, denn der Verein hat sich gegen eine weitere Verfolgung ausgesprochen wegen geringer Chancen auf etwas Positives. Der Punkt ist uns definitiv zu Unrecht nicht anerkannt worden. Wir haben in der zweiten Halbzeit 21 Tore erzielt. 31:31 wäre das gerechte Ergebnis.“ Das ist der Grund dafür, dass die „Cobras“ immer noch mit breiter Brust ins weitere Jahr 2017 gehen, „weil wir noch immer ungeschlagen sind. Wir sind die erste Mannschaft, die in Haltern einen Punkt geholt hat – auch wenn es auf dem Papier anders aussieht.“

Dementsprechend favorisiert geht der SuS in die Partie gegen den SVW. „Ich kenne die nicht so gut, denn es sind nicht so viele Videos online und sie spielen sehr sehr durchwachsen.“ Zuhause ist Westerholt eine Macht und in der Lage jeden zu schlagen. Auswärts ist die Ausbeute dagegen geringer. Zwei Siege – in den ersten beiden Saisonspielen – und zwei Remis konnten auswärts eingefahren werden. Am vergangenen Spieltag ließen sie mit einem Kantersieg (34:22) gegen Plettenberg aufhorchen. Aufpassen müssen die Gastgeber auf den Rückraumlinken, den Drittliga erfahrenen Philipp Trattner, mit 87 Toren bester Schütze seines Teams.

„Das Hinspiel war eines unserer schlechtesten Spiele. Da haben wir 60 Minuten nicht ins Spiel gefunden. Die zwei Punkte, die wir da verloren haben, wollen wir uns wiederholen“, fordert Katsigiannis Wiedergutmachung. „Wir haben uns gut auf Westerholt vorbereitet.“

Personell hat sich nicht verändert. Sebastian „Kalle“ Pohl macht zwar die ersten Trainingsversuche, aber noch mit Schmerzen. „Mal sehen, wann wir wieder mit ihm rechnen können.“

Bild: „Alex“ Katsigiannis will sich die zwei Punkte au dem verlorenen Hinspiel gegen Westerholt zurück holen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.