Aktuelles vom Fußball

558

DFB-Mobil im Kamener Jahnstadion

Am kommenden Dienstag, 11. Juni, macht das DFB-Mobil im Kamener Jahnstadion Station. Es wird um 17.00 Uhr eintreffen. Im Mittelpunkt steht die Trainingsarbeit bei den F- bis D-Junioren. Die Vereinstrainer werden aktiv in das Training eingebunden. Hier ist eine erste Gelegenheit zur Präsentation der JSG Kamen geboten. Eingeladen sind alle aktiven Spieler und Jugendtrainer beider Vereine sowie an der Trainingsarbeit interessierte Fußballer.

Pokalfinale gegen HSV in der Saisonvorbereitung

Westfalia Rhynern beendet die erste Serie der neuen Oberliga Westfalen in Ennepetal. Der Anstoß im Bremenstadion erfolgt am Sonntag erst um 17 Uhr. Der spätere Termin war möglich, weil es für beide Mannschaften in der Oberliga um nichts mehr geht. „Personell bleibt es eng, groß experimentieren kann ich nicht“, erklärt Rhynerns Trainer Björn Mehnert. Mit dabei sind wieder die Nachwuchskräfte Marco Priemer, Dennis Idczak und Tim Neumann. Anfang Juli treffen sich die Rhyneraner wieder zum Training. Fest stehen bereits die Begegnungen im Kreispokal. So wird das Finale dieser Saison gegen die SpVg Holzwickede am 21. Juli in Rünthe in die Vorbereitung eingebunden.

Jugendspielgemeinschaften genehmigt

Der Kreisvorstand genehmigte für die Saison 2013/2014 die Jugendspielgemeinschaften JSG Unna/Billmerich und JSG Lünern/Hemmerde für die gesamte Junioren- und Juniorinnenabteilung.

Zwei neue Fälle für die KSK

Die Kreisspruchkammer um den Vorsitzenden Eberhard Petri (Bild) bekommt weitere Arbeit. So sind die Spielberichte der A-Kreisliga-Begegnungen IG Bönen – FC Pelkum und SV Afferde – SuS Kaiserau der KSK zur weiteren Veranlassung übergeben worden.

Schulze neuer Superuser

Neuer Superuser/DFB-Net des Kreises Unna/Hamm ist ab sofort Karl-Heinz Schulze Mispelbohm 8, 44534 Lünen; Telefon: 0 23 06 / 378 40 96; Fax: 0 23 06 / 378 40 97; Handy: 01 72 / 9 37 04 63; E−Mail: schulze.flvw@online.de Schulze war bereits bei der Auslosung des Kreispokals in Bönen erstmals  tätig.

 Erstmals eine Kreisliga D

Für die kommende Saison richtet der Fußballkreis Unna/Hamm erstmals eine Kreisliga D ein. Das heißt: In der Kreisliga C gibt es erstmals auch Absteiger. Mannschaften, die am Ende der Saison Platz neun oder schlechter belegen, müssen „runter“. Weiter in der Kreisliga C verbleiben die Team bis Tabellenrang acht. Am 16. Juni, 15 Uhr, bestreitet der TSC Kamen in Wiescherhöfen ein Entscheidungsspiel gegen TuS Uentrop II um den Aufstieg in die Kreisliga A.

 RW Unna trauert um Frank Ledig

An den Folgen eines Verkehrsunfalles verstarb Frank Ledig, Fußball-Abteilungsleiter und zweiter Vorsitzender des Gesamtvereins von RW Unna. Ledig wurde am Freitag in Massen beerdigt.

Vorheriger ArtikelFußball-Kreisligen A: Meistertrainer Lewandowski erwartet Entscheidungsspiel um den Aufstieg in der A1
Nächster ArtikelBulldogs feiern Saisoneröffnung gegen Krefelder DNL-Team

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.