Aaron Grosser holt sich seinen 6. Saisonsieg

695

Radsport: 10.000 Zuschauer verfolgten in der letzten Woche das Profi Nacht-Tour Kriterium „Tour de Neuss“. Im Vorprogramm gingen bei den Junioren Aaron Grosser und Philip Hellmund vom RSV Unna an den Start. Aaron Grosser holte sich in diesem schnellen Rennen den 6. Saisonsieg. Er gewann den Endspurt einer sechs Fahrer umfassenden Spitzengruppe. Philip Hellmund kam bei diesem schnellen Rennen auf Platz 16.

Aaron Grosser ist für das „Bergkamener Radsport-Festival“ gut gerüstet. Auch hier gehört er zu den Top Favoriten. Neben den vielen Spitzenfahrern der Juniorenklasse ragt  der Hannoveraner Jonas Bokeloh, der amtierende Deutsche Straßenmeister heraus. Jonas Bokeloh hat in den letzten Jahren den DM Titel in der Schülerklasse, Jugendklasse und vor vier Wochen in der Pfalz den Titel der Junioren gewonnen. Er ist für Aaron Grosser ein großes Vorbild, und er träumt davon einmal diesen „superschnellen“ Straßensprinter im Spurt zu bezwingen. In dieser Saison musste er schon mehrfach  die enorme Endschnelligkeit des Niedersachsen anerkennen. Das „Bergkamener Radsport Festival“ wird am kommenden Sonntag um 11.00 mit dem Start der Schülerklasse eröffnet. Start und Ziel ist der Markt in Bergkamen, Ebertstraße.

Bild: Sieger in Neuss – Aaron Grosser (Mitte)

Vorheriger ArtikelVier VfLer für die Westfalenauswahl nominiert
Nächster ArtikelIwo Rhomberg erneut nicht zu schlagen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.