A-Junioren von Holzwickede und Kaiserau halten Anschluss zur Spitze

501

Fußball: Alle drei heimischen A-Bezirksligisten fuhren am 15. Spieltag Siege ein. Der Holzwickeder SC und SuS Kaiserau hielten damit Anschluss an Spitzenreiter Mastbruch. FC Overberge ist Tabellensechster. Die C-Junioren des SuS Kaiserau verloren das Topspiel gegen den SVW Soest, bleiben aber noch vorne in der Tabelle. Die Kaiserauer D-Junioren wie auch die B-Juniorinnen der JSG Unna/Billmerich nehmen derzeit Abstiegsplätze ein.

A-Junioren-Bezirksliga
FC Overberge – Hammer SpVg II 1:0 (0:0).
Das Tor des Tages gelang Juan Steinbach und brachte dem FCO gegen den Tabellennachbarn Hamm den siebten Sieg im 15. Saisonspiel ein. Die Gäste hatten anfänglich Vorteile und die besseren Chancen, die vorwiegend Overberges Torhüter Yannik Szymanski vereitelte. Durch Umstellungen von Trainer Recep Alkan in der Halbzeitpause kamen die Gastgeber besser ins Spiel und zur Führung. Danach ergaben sich weitere Möglichkeiten zum zweiten oder dritten Treffer. Am Ende blieb es bei dem 1:0, was wichtige Zähler im Kampf um den Ligaerhalt bedeuteten.
FCO: Szymanski, Rüger, Helmich, Wittwer, Schröder (90. Schulze-Frieling), Gladysch, Steinbach, Ndreu, Brehorst (63. Ramm), Groß, Ojo (90. Ojo).
Tor: 1:0 (78.) Steinbach.

Holzwickeder SC – TuS Rietberg 6:1 (2:1).
Auch durch den frühen Rückstand ließ sich Holzwickede nicht beirren, kam zehn Minuten später durch Tim Finkhaus zum 1:1 und 2:1. Connor McLeod stellte mit einem Distanzschuss und dem 3:1 die Weichen auf Sieg. Der HSC blieb weiter am Drücker und zwangsläufig stellten sich weitere Treffer durch erneut Mc Leod sowie David Noga und Sinan Türkmen ein. Damit nimmt die Rohwer-Elf Tabellenrang zwei hinter Mastbruch ein.
HSC:  Chamdin, Wollbaum, Körner, Akcay (53. Vogt), Noga, Hussain (65. Türkmen), Münsterteicher (73. Freitag), Wolff, Finkhaus, McLeod (85. Schmidt), Blindeck.
Tore: 0:1 (7.), 1:1 (17.) Finkhaus, 2:1 (31.) Finkhaus, 3:1 (60.) Mc Leod,4:1 (70.) Mc Leod, 5:1 (73.) Noga, 6:1 (85.) Türkmen.

JSG Wadersloh-Liesborn-Diestedde – SuS Kaiserau 2:4 (1:1).
Mit Anlaufschwierigkeiten hatte Kaiserau gegen defensiv und aggressiv zu Werke gehende Gastgeber zu kämpfen und geriet sogar in Rückstand. Acht Minuten später stellte Mats Weber den Gleichstand her. Fabrice Piel und Justin Kabutke erhöhten auf 3:1. Zwar kam die JSG auf 2:3 heran, doch im Gegenzug machte Niklas Urban alles klar zum Endstand 4:2..
SuS: Zschau, Urban, Schmidt, Weber, Siebert (53. Tiller), Piel (84. Castaldi), Schulz, Stöwe, Friede, Kabutke, Grundhoff.
Tore: 1:0 (24.), 1:1 (45.) Weber, 1:2 (50.) Piel, 1:3 (76.) Kabutke, 2:3 (80.), 2:4 (82.) Urban.
Bes. Vork.: Rote Karte für JSG (90.) – Foulspiel.

C-Junioren-Bezirksliga
SuS Kaiserau – Westfalia Soest 1:3 (1:1).
Erster gegen Zweiter hieß es am Samstag auf dem Kaiserauer Kunstrasen. Es begann gut. Erik Menzel brachte seine Mannschaft 1:0 in Führung, nachdem zuvor einige Chancen nicht genutzt werden konnten. Das rächte sich, Soest glich aus und ein individueller Fehler der Gastgeber führte zum 2:1. Das lähmte unverständlicherweise die weiteren Aktionen der Mannen von Trainer Marc Stender. Man musste noch einen dritten Gegentreffer zulassen und verlor so das Topspiel. Zwar liegt Kaiserau noch auf Platz eins, aber Soest konnte punktemäßig bis auf zwei Zähler herankommen bei einem Spiel Rückstand.
SuS: Kornek, Gertzen (47. Kula), Farukoglu, Lochen, Malone, Decker, Schäfer, Besse, Menzel, Kijas, Mamadou.
Tore: 1:0 (22.) Menzel, 1:1 (30.), 1:2 (40.), 1:3 (68.)

D-Junioren-Bezirksliga
Westfalia Herne – SuS Kaiserau 1:1 (1:1).
In Herne zeigten sich die Kaiserauer defensiv stark und zogen ein gutes Konterspiel auf. In der 25. Minute brachte Niklas Trebing seine Farben in Führung. Kurz vor der Pause nutzte der Tabellenfünfte eine Unachtsamkeit der SuS-Deckung zum Ausgleich, was zugleich den Endstand bedeutete. Erst am 25. März haben die Schwarz-Gelben im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Eintracht Dortmund die Möglichkeit, den aktuellen Abstiegsplatz zu ändern.
SuS: Struck, Marlewski, Smajlovic, Frühauf, Kasalo (50. Kalina), Ahgül (58. Netthöfel), Mamadou, Trebing, Franz
Tore: 0:1 (25.) Trebing, 1:1 (29.).

B-Juniorinnen Bezirksliga
SV Bommern – JSG Unna/Billmerich 2:0 (1:0).
Beim Tabellenfünften Bommern musste die JSG die siebte Saison-Niederlage hinnehmen und verbleibt auf einem Abstiegsplatz. Ein Stellungsfehler nach einem Standard brachte die Neuwerth-Ruppe ins Hintertreffen. Eigene hrausgespielte Tormöglichkeiten konnten nicht genutzt werden. Im zweiten Durchgang öffneten die Gäste ihre Defensive und kassierten den zweiten Gegentreffer.
JSG: Metaschk, Lethaus, Ebeling, Luig, Lombardo, Wilberg, Tümmler, Olbrich, Struck (47.) Weber, S. Schmits, Herrmann.
Tore: 1:0 (14.), 2:0 (77.).

Bildzeile: Knapp mit 1:0 gewannen die A-Junioren des FC Overberge das Nachbrduell gegen die Hammer SpVg II.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.