A-Junioren des HSC gewinnen Topspiel in Kaiserau und sind jetzt Tabellenführer

261

Fußball: Führungswechsel in der A-Junioren-Bezirksliga 4 – der Holzwickeder SC gewann 3:0 das Topspiel beim bisherigen Tabellenführer SuS Kaiserau und setzte sich selbst an die Spitze. Die Kaiserauer B-Junioren erreichten ein 1:1 in Kirchhörde. Die C-Junioren der Schwarz-Gelben traten zum fälligen Landesliga-Meisterschaftsspiel beim ASC Dortmund nicht an – das Spiel wurde mit 2:0 für die Dortmunder gewertet.

A-Junioren-Bezirksliga
SuS Kaiserau – Holzwicker SC 0:3 (0:0).
Vater Eckart Stender, immerhin Vorsitzender des SuS Kaiserau, stand mit seinem Sohn Marc-Simon, Spieler der Ersten, unter den Zuschauern und verfolgte das Topspiel des SuS gegen den Holzwickeder SC. Sie mussten mit ansehen, wie Familienmitglied Nico Stender mit seinem HSC 3:0-Sieger wurde. Nico war sogar Torschütze zum 2:0. „Kein Problem und kein Familienkrach“, verriet Vater Stender, „er ist von Hamm mit Freunden nach Holzwickede gegangen und fühlt sich dort wohl.“ Die Holzwickeder gewannen dank einer  stärkeren 2. Halbzeit nicht unverdient und übernahmen von Kaiserau die Tabellenspitze. Ein Doppelschlag binnen zwei Minuten von Nick Adamski und eben Simon Stender waren so etwas wie eine Vorentscheidung. Fabian Sens sorgte für den Endstand.
SuS: Quinna, Krippenstapel, Bah  (46. Diaqllo), Hübner, Ende, Gießmann (46.) Köhler, Abdou, Körner (83. Karadag), Cakmak, Waschescio, Schubert.
HSC: Dißelhoff, Kubisiak, Vanioujin (46. Akman), Tönnes, Adamski, Hoffmann (74. Renka), Stender, Broschat (76. Sens), Teofilo, Karbe, Krüger.
Tore: 0:1 (50.) Adamski, 0:2 (52.) Stender, 0:3 (77.) Sens.

B-Junioren-Bezirksliga
Kirchhörder SC – SuuS Kaiserau 1:1 (0:1).
Trotz größerer Überlegenheit musste sich die Mannschaft von Trainer Marc-Simon Stender mit einem Unentschieden in Kirchhörde begnügen. Schon zu Beginn hätten Fabio Pospiech und Jordan Malone ihre Mannschaft in Führung bringen können, sie visierten aber nur das Aluminium an. Besser machte es Deniz Kir, der nach 35 Minuten für das 1:0 sorgte. Kaiserau blieb weiter am Drücker, schaffte aber keinen weiteren Treffer mehr. Den markierte Kirchhörde zum 1:1 zehn Minuten vor Spielende. SuS-Keeper Ole Westing konnte den ersten Schuss parieren, doch gegen den zweiten war er machtlos.
SuS: Westing, Mamadou, Schuldt, Pospiech, Kir (76. Kula), Schäfer, Menzel, Malone (65. Ersan), Hanke (56. Yurdakul), Wiemers, Sommer.
Tore: 0:1 (35.) Dir, 1:1 (69.)‘ Beckmänning.

Bildzeile: Der Holzwickeder Nico Stender (Mitte) erzielte vor den Augen seines Vaters Eckart und Bruders Marc-Simon – beide dem SuS Kaiserau zugehörig – das zwischenzeitliche 2:0 für seine Mannschaft. Der HSC gewann das Topspiel in der A-Junioren-Bezirksliga am Ende 3:0.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.