Viele spannende Spiele beim Ballsportdirekt-Cup des Kamener SC

Fußball: Am vergangenen Wochenende fand in der Sporthalle 1 an der Gutenbergstraße der jährliche Ballsportdirekt-Cup des Kamener SC statt. Gespielt wurde in den Klassen der G-, F- und E-Junioren. Am Samstag spielten die Jungjahrgänge und am Sonntag die Altjahrgänge der jeweiligen Altersklassen. Im Einsatz waren knapp 50 Mannschaften.

Während des Turnierwochenendes sahen die Zuschauer in der Sporthalle an der Gutenbergstraße viele spannende Spiele der Nachwuchskicker, viele wurden gar erst im 9mschießen entschieden. Jugendleiter Benjamin Wagner dankte allen Helfern für die Unterstützung und den Eltern für die Kuchenspenden. Des Weiteren bot der Förderverein eine Tombola und ein Glücksrad an, welche sehr gut besucht waren.

Am Samstag, 2. Februar, richtet der Kamener SC das A&S Hallenmasters 2019 in der Sporthalle der Gesamtschule Kamen aus. Um 10:00 Uhr steigt das Damenturnier mit zehn Mannschaften. Um 16.30 Uhr schließt sich das Herrenturnier mit acht Teams an. Das alljährliche Sommerturnier findet in diesem Jahr vom 21. bis 23. Juni auf der Sportanlage des Kamener SC statt. Anmeldungen können an Saschabehling@aol.com gesendet werden.

Außerdem wird der Kamener SC in der Zeit vom 12. bis 16.07.2019 von der VfL Bochum Fußballschule besucht. Interessierte Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren können sich unter vfl-fussballschule.de anmelden. Weitere Infos gibt es auf unserer Homepage.

Die Platzierungen beim Ballsportdirekt-Cup:
E II: 1. SG Massen, 2. VfB Waltrop, 3. BSV Heeren, 4. VfL Paltte Heide
FII: 1. Rhenania Bottrop, 2. Preußen Lünen, 3. VfL Mark, 4. Kamener SC II, 5. Königsborner SV, 6. Kamener SC III
EI: 1. TSV Marl-Hüls, 2. VfB Waltrop, 3. VfK Nordbögge, 4. Kamener SC IV
FI: 1. Westfalia Rhynern, 2. VfB Waltrop, 3. TuS Hamm, 4. BV Hamm, 5. Kamener SC, 6. VfK Nordbögge
GI: 1. Königsborner SV, 2. RW Barop, 3. BV Hamm, 4. Kamener SC, 5. VfL Platte Heide, 6. VfL Mark
GII: 1. BW Alstedde, 2. TuS Hamm, 3. TuS Lohauserholz, 4. Königsborner SV, 5. Kamener SC, 6. Kamener SC II

Bild: Sechs Mannschaften der GIIJunioren  beteiligten sich am Ballsportdirekt-Cup des Kamener SC.

Vorheriger Artikel22. Schiri-Halbzeittagung wieder mit vielfältigem Programm
Nächster ArtikelSebastian Elberg bleibt Vorsitzender im Handballkreis Hellweg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.