9:1 – Heerener Landesliga-Frauen zu stark für den KSC

551

Fußball: Die beiden Teams, die an der Kamener Gutenbergstraße gegeneinander antraten, komplettierten am Donnerstagabend die 1. Runde im Krombacher-Kreispokal der Frauen.  Dabei wurde Landesligist Heeren seiner Favoritenrolle gerecht und feierte einen hohen Erfolg beim A-Kreisligisten.

Kamener SC – BSV Heeren 1:9 (1:4).
Im gut besuchten Derby sah es in den Anfangsminuten nicht nach einer klaren Angelegenheit von Heeren aus. Man hatte große Mühe ins Spiel zu finden. Die Pässe kamen ungenau und immer wieder versprang der Ball. Kamen griff früh an und konnte die BSV-Damen damit auch überraschen. Im Mittelfeld fehlte die Zuordnung und der Ball in die Tiefe konnte nicht mehr verteidigt werden, so dass Kamen bereits nach fünf Minuten in Führung ging. Die prompte Antwort lieferte zwei Minuten später jedoch Klaudia Kosmalska mit dem 1:1-Ausgleich. In der Folge stellte sie mit ihren Toren zwei und drei das Ergebnis auf 3:1. Das 4:1 von Katja Elsen war die Vorentscheidungg und das Halbzeit-Ergebnis. Elsen setzte auch den Schlusspunkt zum 9:1. Das Weiterkommen im Krombacher-Kreispokal. Im Viertelfinale am 6. Oktober geht es gegen Lohauserholz.

KSC: Isabell Werny, Lea Bartusch, Kimberly Kirsch, Fiona Paluszkowicz, Celina Krohne, Nina Schulze, Alina Behling, Laura Steiger, Maren Wiemers, Lezin Baris, Anna Siegert; Virginia Ricciardi, Dilara, Scherer, Joline Margraf, Angela Helm.
BSV: Julia Glowka, Sabrina Riepe, Katja Elsen, Serena Gastmeister, Johanna Wilking, Klaudia Kosmalska, Sandra Beklas, Malina Hermes, Carina Thalmann, Sabrina Timmermann, Alina Schriewersmann.
Tore: 1:0 (6.) Maren Wiemers, 1:1 (7.) Klaudia Kosmalska. 1:2 (12.) Klaudia Kosmalska, 1:3 (21.) Klaudia Kosmalska, 1:4 (38.) Katja Elsen, 1:5 (67.) Katja Elsen, 1:6 (68.) Klaudia Kosmalska, 1:7 (71.) Sabrina Riepe, 1:8 (74.) Malina Hermes, 1:9 (7.) Katja Elsen.

Die Paarungen im Viertelfinale im Krombacher Kreislokal Frauen
Holzwickeder SC – FC Pelkum
TuS Lohauserholz – BSV Heeren
Königsborner SV – RW Unna
PSV Bork – SV Frömern.

Bildzeile: Klaudia Kosmalska kann sich erneut in dieser Szene durchsetzen. Sie traf vier Mal für die BSV-Frauen gegen den KSC / Foto Thorsten Niemann.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.