Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
9. Champions Gala ist Geschichte -10. Auflage wird im nächsten Jahr folgen
9. Champions Gala ist Geschichte -10. Auflage wird im nächsten Jahr folgen

9. Champions Gala ist Geschichte -10. Auflage wird im nächsten Jahr folgen

Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Allgemein: Die 9. Champions Gala ist Geschichte – die 10. Auflage wird im nächsten Jahr folgen. Einhelliger Tenor unter den mehr als 600 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Sport in der Unnaer Stadthalle: „Die 9. Champions Gala war top.“ Und auch Veranstalter Michael Tracz ordnete die letzte Veranstaltung als „die beste der bisherigen Galas“ ein. Sie stand wiederum unter der Schirmherrschaft von Landrat Michael Makiolla.

Sport, Show, Musik und Unterhaltung. Das alles bot wiederum die Champions Gala. Natürlich standen die Sportlerinnen und Sportler wie immer im Mittelpunkt, vorgestellt von den Moderatoren Andreas und Michael Tracz. Unterstützung bekamen sie dieses Mal von Wolf-Dieter Poschmann, jahrelang Chef der ZDF-Sportredaktion. So standen die Unnaer Leichtathletk-Zwillinge Maxiilian und Constantin Feist auf der Bühne, Spitzenkräfte in der deutschen U23-Leichtathletik. Wie man sie denn unterscheiden könne, wollte Wolf-Dieter Poschmann von ihnen wissen. „Ich habe die kürzeren Haare“, verriet Maximilian dazu. Beide bereiten sich in Trainingslagern in Südafrika und Italien auf die Saison vor. Eine weitere Ehrung wurde Behindertensportler Adam Karras zuteil. Der mehrfache Deutsche Meister im Schwimmen will sich zukünftig auch im Triathlon verdingen und im Juni dort bei den „Deutschen“ starten. Er hat aber auch die Paralympics 2020 im Visier.

Auf  der Bühne stand ebenso Bodybuilder Marco Plura, der für seinen Sport sechs Mal in der Woche je zwei Stunden trainiert, wie er dazu bekannt gab. Mehrfach-Weltmeister im Bankdrücken Martin Tetzlaff fand Aufmerksamkeit und auch die Bogenschützinnen Martina Mittag und Claudia Schäfer vom Bogensport Club Bergkamen, die es schon zu deutschen Meisterehren gebracht haben. Sie gaben einen Einblick in ihren sportlichen Alltag.

Eine Ehrung erfuhren wie in jedem Jahr einige „Champions des Alltags“. Zum Beispiel Daniel Krahn, Unternehmensmitbegründer von Urlaubsguru, früher Fußballer des Königsborner SV. Gerne erzählt er immer wieder seine Geschichte, wie er mit Hilfe von Michael Tracz ein Probetraining bei Bayern München absolvieren durfte.

Bild: Geehrt wurden in diesem Jahr wiederum „Champions des Alltags“. Darunter befanden sich Vertreter namhafter Wirtschaftsunternehmen aus dem Kreis und aus dem Großraum Dortmund.

Mit viel Beifall bedacht wurde der Auftritt von Stefan Lex. Der bekannte Tenor, begleitet von Sigrid Althoff am Klavier und Sopranistin Christiane Linke, unterhielt die Gäste zwischen den Ehrungen mit weltbekannten Opernmelodien. Wer den Künstler noch einmal erleben möchte, der hat am 10. Mai um 19 Uhr in der Billmericher Dorfkirche dazu Gelegenheit.

Die Politik repräsentierten Bundes- und Landtagsabgeordnete. So Oliver Kaczmarek (MdB) und Hartmut Ganzke (MdL) an der Spitze. Bürgermeister der Kommunen von Unna (Werner Kolter), Holzwickede (Ulrike Drossel) und Bönen (Stephan Rotering) saßen ebenfalls unter den Gästen. Dazu gesellten sich unter die VIPs Vertreter namhafter Wirtschaftsunternehmen aus dem Kreis und aus dem Großraum Dortmund.

Nach dem offiziellen Programm stieg eine Super-Party mit Tanz und der Band Jam Connection, die auch schon während der Gala Gesangseinlagen gab.

Warum Michael Tracz eine solche Top-Veranstaltung auf die Beine stellt und fast ausschließlich selbst finanziert, diese Frage beantwortet er ganz einfach. „Ich komme aus dem Sport, fühle mich dem verpflichtet“, sagt er, „und ich möchte ortsverbunden dem Sport wieder etwas zurück geben. Etwas für den Sport, für Sportler tun.“ Und er erklärt dazu weiter: „Die Leistungen der Sportler werden zu wenig gewürdigt. Bei der Champions-Gala kommen sie ausreichend vor einer großen Kulisse zu Wort, können ihren Sport vorstellen und vor allem verraten, wie viel Aufwand beispielsweise für einen Weltmeistertitel notwendig ist.“

Jetzt schon laufen die Vorbereitungen für die 10. Champions Gala. Charityman Tracz kündigte eine weitere Steigerung dieser Veranstaltung an, die sich mittlerweile mit zu einem der größten gesellschaftlichen Ereignisse in ganz NRW entwickelt hat.

Bild: Alle Protagonisten mit den Brüdern Michael und Andreas Tracz präsentierten am Ende der 10. Champions Gala.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.