7:1 – KSV nutzt seine Torchancen besser als zuletzt

381

Fußball-Bezirksliga 8: Königsborner SV – BW Alstedde 7:1 (3:0). Der KSV landete in der Schumann Arena einen 7:1-Heimsieg, den nunmehr achten Saisonerfolg gegen Alstedde. Vor allem in punkto Chancenverwertung zeigte sich die Feiler-Elf verbessert. Ließ man zuletzt gegen Körne noch reihenweise Möglichkeiten aus, so war man am Sonntag absolut effektiv beim Abschluss.

Anfangs war Alstedde noch auf Augenhöhe. In der 15. Minute eröffnete Vali Wettklo nach einer Ecke von Luca Steinbach den Torreigen. Die Ecke fiel genau auf den Fuß des Torjägers, der den Ball aus zwölf Metern volley in das gegnerische Tor drosch. Nur vier Minuten später luchste Wettklo einem Abwehrspieler den Ball im Sechszehner ab, sein Querpass kam auf Leon Lukas, der keine Mühe hatte zum 2:0 einzuschieben. Als Hassan Boulakhrif in der 35. Minute eine Wettklo Vorlage zum 3:0 nutzte, war das Spiel fast schon gelaufen.
Doch Königsborn wollte mehr. In der zweiten Halbzeit erhöhten Boulakhrif mit zwei Toren sowie Luca Steinbach und Eric Brandt mit seinem ersten Tor für Königsborn auf 7:0. In der Schlussminute verkürzte Alsteddes Spielertrainer Tim Hermes per Strafstoß noch auf 7:1.

KSV-Trainer Andreas Feiler: Das war ein klarer und deutlicher Sieg von uns. Das 1:0 war der Dosenöffner. Danach fielen in regelmäßigen Abständen die weiteren Treffer. Wir waren vorne dieses Mal sehr durchschlagskräftig, haben unsere Chancen genutzt und auch die Räume. Das war eine gute Teamleistung. Wir hatten den Gegner etwas stärker erwartet.

Königsborner SV: Luncke, Lukas, Wettklo, Dinyelu, Sobala (64. S. Baehr), Kutscher (46. Gladysch), D. Duda (46. B. Baehr), Steinbach, Boulakrhif, Marchewka (75. Kabutke), Brandt.
Tore: 1:0 (15.) Wettklo, 2:0 (19.) Lukas, 3:0 (34.) Boulakrhif, 4:0 (48.) Boulakrhif, 5:0 (50.) Brandt, 6:0 (65.) Boulakrhif, 7:0 (87.) Steinbach, 7:1 (89.) Hermes.

Bildzeile: Der Königsborner Hassan Boulakhrif (re.) war dreifacher Torschütze gegen Alstedde / Foto KSV.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.