5:0 – U19 des Holzwickeder SC rückt näher an die Tabellenspitze heran

268

Fußball: Die U19 des Holzwickeder SC nahm mit 5:0 deutlich die Hürde in Lippstadt und rückte bis auf zwei Punkte an Tabellenführer Beckum heran. Die Kaiserauer B-Junioren kassierten gegen FC Brünninghausen eine deutliche 0:8-Heimniederlage. Sieglos blieben weiter die C-Junioren des SuS Kaiserau nach der 1:5-Heimpleite gegen Herne.

A-Junioren-Bezirksliga 4
SV Viktoria Lippstadt – Holzwickeder SC 0:5 (0:1). Der HSC tat sich zu Beginn einmal mehr schwer und kam durch Eugene Broschat nur zu einem Treffer. In der Halbzeit sprach HSC-Coach Lars Rohwer die Defizite an – und fortan lief es besser bei den Gästen. Nico Stender stellte zu Beginn der zweiten 30 Minuten das Ergebnis auf 2:0. Ihre Überlegenheit drückten die Holzwickede dann mit drei weiteren Toren durch Broschat, Michele Teofilio und Mehmed Akman auch zahlenmäßig zum 5:0 aus.
HSC: Dißellhoff, Kubisiak, Hussain, Adamski (61. Haase), Broschat (61. Akman), Hoffmann, Stender, Wolf (46. Vanioujin), Teofilo, Karbe, Krüger.
Tore: 0:1 (20.) Broschat, 0:2 (47.) Stender, 0:3 (50.) Broschat, 0:4 (77.) Teofilo, 0:5 (81.) Akman.

B-Junioren-Bezirksliga 5
SuS Kaiserau – FC Brünninghausen 0:8  (0:3). Zwei frühe Rückschläge musste die Mannschaft von Trainer Marc-Simon Stender hinnehmen. Tyler Wiemers sah nach einer Notbremse Rot. Nach 20 Minuten verletzte sich der zweite Innenverteidiger Robin Sommer. Die Gäste kamen nach einem Standard zur Führung und legten bis zur Pause noch zwei Treffer nach. In Halbzeit zwei agierte Kaiserau zu offen und musste sich am Ende vor allem nach Konterangriffen 0:8 geschlagen geben.
SuS: Westing, Mamadou, Schuldt, Pospiech, Kir (63. Hellwig), Schäfer, Menzel, Yurdakul, Hanke (14. Ersan), Wiemers, Sommer (20. Hartmann).
Tore: 0:1 (32.) Pekpak, 0:2 (33.) Pekpak, 0:3 (38.) Sommereisen, 0:4 (46.) Nguyen, 0:5 (60.) Sommereisen, 0:6 (65.) Pekpak, 0:7 (75.) Sommereisen, 0:8 (78.) Hafshejani.
Bes. Vork: Rote Karte für Wiemers (8.) – Notbremse.

C-Junioren-Landesliga 2
SuS Kaiserau – Westfalia Herne 1:5 (1:2). Kaiserau muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Am Dienstagabend unterlag die Elf von Trainer Patrick Steinke deutlich dem Tabellenzweiten Herne. Bijan Naimov konnte den SuS zwar 1:0 in Führung bringen, doch Herne antworte im weiteren Spielverlauf mit fünf Gegentoren.
SuS: Yenipar, Ucar (30. Thurau), Henkel, Pebler, Sand (45. J. Weingarten)., Smajlovic, A. Weingarten, Colak, Cloodt, Naimov, Rennau.
Tore: 1:0 (21.) Naimov, 1:1 (22.) Ramo, 1:2 (31.) Biyik, 1:3 (36.) Pobric, 1:4 (45.) Biyik, 1:5 (60.) Biyik.

Bildzeile: Die B-Junioren des SuS Kaiserau mussten sich dem FC Brünninghausen deutlich mit 0:8 geschlagen geben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.