Damen des TC Methler übernehmen Tabellenführung

770

Tennis: Drittes Spiel, zweiter Sieg für die Damen des TC Methler und Platz eins in der Tabelle. Den gilt es am Sonntag TC Parkhaus Wanne-Eickel ab 10 Uhr zu verteidigen. Ungeschlagen bleiben weiter die Damen 55 des TC GW Unna, sie spielten zum zweiten Mal Unentschieden.

Westfalenliga Damen
TC Methler – TSV Westernkappeln 7:2
.  Auch in diesem Match standen die Morderger-Zwillinge wieder zur Verfügung. Einzig Eva Janowczyk gab ihr Einzel ab, sodass der Sieg von Methler schon vor den Doppelspielen sicher war. Den zweiten Punkt gab das Doppel Zorn/Janowczyk ab. Mit dem zweiten Sieg hat Methler die Tabellenführung übernommen.
Einzel: T. Morderger – Burmann 6:1, 6:0; Y. Morderger – Rikkert 0:6, 6:4, 10:7; Shkodun -Strathmann 6:0, 6:0; Zorn – Nietiedt 6:3, 6:0; Janowczyk – Krümpelmann 3:6, 2:6; Müller – Gravemann 6:1, 6:0.
Doppel: T. Morderger/Y. Morderger – Burmann/Rikkert 6:3, 6:1; Shkodun/Müller – Strathmann/Gravemann 6:2, 6:1; Zorn/Janowczyk – Nietiedt/Krümpelmann 3:6, 5:7.

Westfalenliga Damen 55
TC Rotthausen – TC GW Unna 3:3. Zweites Remis für die Unnaer Damen im zweiten Saisonspiel. 3:1 hieß es nach den Einzeln, doch beide Doppel konnten die GWU-Damen nicht für sich entscheiden.
Einzel: Brüning – Kaiser 1:6, 3:6; Wienand – Lietz 1:6, 7:6, 10:12; Derska – Menne 6:3, 6:1; Stieglbauer – Markowski 0:6, 6:4, 7:10;
Doppel: Brüning/Stieglbauer – Kaiser/Markowski 6:4, 6:2; Deska/Wienand – Lietz/Wirminghaus 6:0, 6:4.

Westfalenliga Herren 30
VfL Kamen – SVG Münster 3:6. Nach den Einzel und beim Stande von 3:3 keimte noch Hoffnung auf beim VfL, doch drei Doppel-Niederlage führten zur zweiten Saison-Niederlage.
Einzel: Rhomberg – Bertling 6:4, 6:7, 7:10; Saadeldin – Thiemann 6:3, 7:5; Eiler – Elberg 0:6, 3:6; Schulze – Pilschewsky 7:5, 7:6; Pourziai – Albers 1:6, 4:6; Treutlein – Lange 6:0, 6:1.
Doppel: Rhomberg/Eller – Bertling/Lange 1:6, 5:7; Saadeldin/Schulzze – Thiemann/Albers 7:6, 3:6, 5:10; Luczak/Treutlein – Elberg/Pilschewsky 4:6, 3:6.

Westfalenliga Herren 70
Mindener TK – TC Holzwickede 3:3. Erster Punkt im dritten Saisonspiel für den TCH. Die Chance auf den Sieg vergab das Doppel  Hiltawsky/Bilias, die sich im Tiebrak geschlagen geben mussten.
Einzel: Hoffmeister – Lesnik 6:3, 6:0; Brandt – Hiltawsky 2:6, 0:6; Scherbening – Bilias 6:1, 4:6, 5:10; Segler – Siewert 6:1, 6:2.
Doppel: Brandt/Scherbening- Lesnik/Bartmann 1:6, 2:6; Hoffmeister/Segler – Hiltawsky/Bilias 4:6, 6:3, 10:4.

Dortmunder TK – TC Methler 4:2. Es sah anfänglich gut aus für Methler, denn Fischer und Walters brachten ihr Team 2:0 in Führung. Dann folgten im Einzel wie im Doppel zwei Niederlage, die zur ersten Saison-Niederlage führten.
Einzel: Wortelmann – Fischer 6:4, 3:6, 8:10; Lücke – Walters 2:6, 5:7; Gdanietz – Potthoff 6:1, 6:0; Bazak – Schulz 4:6, 6:3, 10:8;-.
Doppel: Wortelmann/Bacak – Fischer/Walters 6:1, 4:6, 12:10; Gdanietz/Schlief – Rajski/Schulz 6:1, 6:1.

Bild: Uta Kaiser verbuchte mit den Damen 55 des TC GW Unna das zweite Remis der Saison.

Vorheriger ArtikelTraumhochzeit auf’m Platz
Nächster ArtikelJon Knolle holt seinen ersten Saisonsieg.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.