Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

47. Stundenlauf im Römerbergstadion

47. Stundenlauf  im Römerbergstadion

Leichtathletik: Nach einigen Jahren Abstinenz war das Römerbergstadion wieder Austragungsstätte für einen vereinsoffenen Stundenlauf. 18 Läuferinnen und Läufer des SuS Oberaden meldeten sich zu dieser Vereinsmeisterschaft, bei der es galt, innerhalb von 60 Minuten die größtmögliche Strecke zurückzulegen.

Zwischenziel war dabei, auch eine möglichst gute Zeit über 10.000m bei diesem Stadionwettbewerb zu erreichen. Runde um Runde wurde von den anwesenden Kampfrichtern gemessen und dokumentiert. Jedem Läufer stand dafür eigens jeweils ein Kampfrichter zur Seite. Die letzte Minute und das Wettkampfende wurde durch einen Schuss mit dem Startrevolver bekanntgegeben und das Endresultat jedes Läufers anhand der Rundenzahl und der Laufbahnmarkierungen ermittelt. Jürgen Graeber (M70) erzielte dabei mit seinem Ergebnis über 10.000m als auch über die Stundendistanz neue Vereinsrekorde. Erwähnenswert ist ebenfalls die Teilnahme einer Gruppe von Laufeinsteigern, die sich, begleitet von Joachim Seiffert als Übungsleiter, mit  nur wenigen Wochen Lauferfahrung an der Veranstaltung beteiligten. Der sportliche Abend endete mit einem gemütlichen Austausch der Aktiven.

Bild: Startschuss zum Stundenlauf im Römerbergstadion.

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.