42 Podestplätze und 31 persönliche Rekorde

886

Schwimmen: Am internationalen Dortmunder Frühjahrsschwimmfest in Dortmund-Hörde nahmen auch 14 Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Kamen teil. Bei ihren 65 Starts standen sie insgesamt 42 Mal auf einem Podestplatz. Zudem wurden 31 persönliche Rekorde aufgestellt.

Am besten lief es für Nicklas Ronny Köhler und Annett Nessel – sie schlugen bei allen  Starts als Erste an. Nicklas Ronny Köhler über 50m Rücken, 50m Schmetterling und 100m Brust. Annett Nessel über 50m Freistil, 50m Schmetterling, 100m Freistil und 100m Brust. Durchweg erste und zweite Plätze verbuchte Susanne Lückel bei ihren fünf Starts über 50m und 100m Freistil, sowie 50m, 100m und 200m Rücken. Ebenso Stefanie Jendrusch, sie erreichte über 50m Brust den ersten Platz, über 50m Freistil und 50m Schmetterling den zweiten Platz. SVK-Küken Lilli Reising wurde über 50m Freistil und 100m Freistil Erste, über 50m Brust und 50m Rücken Zweite.

Sehr gut lief es auch für Vivian Nessel – sie belegte bei ihren sieben Starts insgesamt vier Mal den ersten Platz über 200m Lagen, 200m Schmetterling, 100m Schmetterling und 200m Freistil, ein Mal den zweiten Platz über 50m Schmetterling, zwei Mal den fünften Platz über 50m und 100m Freistil. Yvonne Viertel erreichte zwei Mal Silber über 100m Brust und 100m Freistil, über 50m Schmetterling Bronze. Stina Victoria Malcher schwamm drei Mal auf Platz zwei, über 50m und 100m Rücken, über 200m Freistil. Den vierten Platz belegte sie in 100m Freistil. Lars Jendrusch wurde auch drei Mal Zweiter über 50m Freistil, 50m Rücken und 50m Schmetterling, über 50m Brust belegte er Platz sieben. Pia Krämer erreichte zwei Mal Silber über 50m Brust und 100m Rücken, drei Mal Bronze über 200m Brust, 200m Lagen und 50m Schmetterling, drei Mal den vierten Platz über 100m Brust, 100m und 200m Freistil. Leonie Scharf holte sich noch zwei Bronzene über 50m Schmetterling und 200m Freistil – bei den anderen Starts erreichte sie wie Hannah Leonie Reising Plätze im Mittelfeld.

Der einzige Podiumsplatz für Hannah Leonie Reising war Rang drei über 100m Brust. Trotz guter Leistung schafften Leonie Jendrusch und Simon Müller nicht den Sprung auf das Treppchen. Auch die Staffelmannschaft über 4x100m Lagen mit Stina Victoria Malcher, Pia Krämer, Vivian Nessel und Leonie Scharf belegte den dritten Platz.
Im Bild die 14 Aktiven des SV Kamen in Dortmund

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.