4:0-Sieg gegen SuS Kaiserau – Holzwickeder A-Junioren übernehmen die Tabellenspitze

388

Fußball, A-Junioren-Bezirksliga 4: SuS Kaiserau – Holzwickeder SC 0:4 (0:2). Sonntag musste die Begegnung noch coronabedingt abgesagt werden (wir berichteten). Am Mittwochabend standen sich beide Teams in einer Neuansetzung dann gegenüber. Mit einem 4:0-Sieg kam der HSC-Nachwuchs zum zweiten Saisonsieg und ist neuer Spitzenreiter. Die Spitze muss man bereits am kommenden Samstag um 19 Uhr am heimischen Haarstrang gegen Verfolger JSG Wadersloh-Liesborn-Diestedde verteidigen.

Gastgeber SuS Kaiserau ging eigentlich mit breiter Brust in die Begegnung, war er doch am 1. Spieltag 15:1-Sieger in Mengede. Der HSC hatte zum Auftakt den FC Overberge 2:0 bezwingen können. Beide Teams lieferten sich in Halbzeit eins dann auch einen offenen Schlagabtausch, den Holzwickede kurz vor der Pause mit einem Doppelschlag zum 0:2 positiv für sich beenden konnte. Beide Tore gingen auf das Konto von Sinan Türkmen.

In den zweiten 45 Minuten waren die Kaiserauer zwar um eine Resultatsverbesserung bemüht, doch die Tore, weitere zwei an der Zahl, erzielte Holzwickede. Connor McLeod war Schütze zum 0:3 und Lenn-Lasse Wich zum 0:4-Endstand. Mit diesem Sieg kann der Holzwickeder SC zumndest bis zum kommenden Samstag von der Tabellenspitze grüßen.

SuS: Moreira, Weigel (65. Grishanov), Schmidt, Richter, Aktas, Lenz, Abdou, Karadag, Aydin (46. Steinweg), Friede, Castaldi.
HSC: Arifaj, Adamski, Wolff, Hussain (54. Wich), Mujkic (46. Cigci), Türkmen, Bittner (70. Busemann), Haase, McLeod, Pastian, Walden.
Tore: 0:1 (43.) Türkmen, 0:2 (45.) Türkmen, 0:3 (75.) McLeod, 0:4 (92.) Wich.

Bildzeile: Deutlich mit 4:0 gewannen die A-Junioren des Holzwickeder SC das Bezirksliga-Derby beim SuS Kaiserau.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.