4.303 – Teilnehmerrekord beim 10. Unnaer AOK-Firmenlauf

1030

Leichtathletik:  Teilnehmerrekord beim Jubiläumslauf. Bei der 10. Auflage des Unnaer AKO-Firmenlaufes stellten sich exakt 4.303 Teilnehmer/innen am Rathausplatz zum Start auf und bewältigten laufend, gehend oder walkend die 5,5 Kilometer lange Strecke hin zum Bornekamp und wieder zurück. Für kurze Zeit war die Veranstaltung sogar gefährdet, denn es zog ein Gewitter auf. Doch rechtzeitig vor dem Start hatte der Wettergott ein Einsehen.

Einsam gleich vom Start weg war der Bönener Michael Ruhe an der Spitze. Der Langstreckenspezialist der LG Dortmund, der im Vorjahr unter anderem  den Volks- und Straßenlauf  „Rund um Flierich“ gewonnen hat,  nutzte den Lauf zu einer Trainingseinheit. Als die letzten Läufer noch auf der Bornekampbrücke waren, da kam ihnen Ruhe schon wieder entgegen und stürmte zum Ziel.

Eine Zeit stand und steht auch nach wie vor bei diesem Laufspektakel der besonderen Art, übrigens der größten Veranstaltung in Unna, nicht im Vordergrund, sondern es geht ausschließlich darum, gemeinsam Spaß an der Bewegung zu haben und gleichzeitig das Betriebsklima  zu fördern. Das Motto heißt nach wie vor „Mit Spaß statt Tempo“.  Die drei teilnehmerstärksten Teams in diesem Jahr waren wie im Vorjahr das Aluminiumwerk Unna, der Katholische Hospitalverband Hellweg sowie der Kreis Unna. Im Teilnehmerfeld wurden neben Leichtathleten, auch Handballer – so Thomas Rycharski vom HC TuRa Bergkamen, „Melle“ Pannwitz vom Königsborner SV – , Fußballer, Radsportler und auch Schiedsrichter gesichtet. Teams aus Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Schwerte, Holzwickede  und Kamen, Lünen, Selm und Werne  hatten gemeldet – 16 weitere Teams kamen nicht aus dem Kreis Unna.

Ab 20.15 Uhr, da waren die letzten Teilnehmer im Ziel,  begann die After-Run-Party auf dem Platz vor dem Rathaus. Die Startgebühren wandern komplett in den Spendentopf für gemeinnützige Einrichtungen im Kreis Unna.

Der nächste Firmenlauf startet am 28. August in Bergkamen.

Bild: Wie ein Lindwurm zog sich die Schar der Läufer auf der  Bornekampbrücke hin beim 10. Unnaer AOK-Firmenlauf

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.