37. Silvesterlauf des TV Unna: 340 Teilnehmer – Rund 2.000 Euro für „Aktion für Kinder in Unna”

149

Leichtathletik: Der Silvesterlauf des Turnverein Unna, stets am letzten Tag des Jahres ausgetragen, hat Tradition in der Kreisstadt. Die 37. Auflage fand statt, allerdings wegen der Coronakrise anders als sonst. Die Teilnehmer/innen wurden virtuell auf die Strecke geschickt.

Ab dem 25. Dezember und bis zum 5. Januar konnte gelaufen werden, jeder unabhängig alleine wie üblich durch den Bornekamp oder vor der Haustür. Am Ende vergab der TVU Urkunden für die Teilnahme. Ohne Probleme sei alles laut Uli Dreischer, dem TVU-Vorsitzenden, verlaufen. Insgesamt hatten sich 340 Sportler/innen für den 37. Unnaer Silvesterlauf angemeldet.

So kamen schließlich rund 2000 Euro an Start- und Spendengeldern zusammen. Die kommen dieses Mal Kindern zugute, nämlich der „Aktion für Kinder in Unna“. Ein Verein, der seit vielen Jahren eine besonders Arbeit leistet. Kindern und Jugendlichen etwas zu Essen zu geben und dabei den Wert gesunder Ernährung und des Speisens in Gemeinschaft zu vermitteln, ist ein Ziel der „Aktion für Kinder in Unna“.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.