31:21-Sieg gegen Ahlen III – HC TuRa II kann sich von den Abstiegsplätzen absetzen

259

Handball-Bezirksliga: HC TuRa Bergkamen II – Ahlener SG III 31:21 (18:7). Nach dem Spielausfall am Sonntag wegen des Sturmtiefs kam es bereits am Mittwochabend in der Friedrichsberg-Sporthalle zum Nachholspiel. Die Begegnung wollte TuRa unbedingt gewinnen – und so kam es gegen den Tabellendrittletzen auch. Am Ende stand ein deutlicher Heimerfolg. Ahlen kam eigentlich zu keinem Zeitpunkt für den Sieg in Frage. Mit dem Erfolg konnten sich die TuRaner weiter von den Abstiegsplätzen absetzen.

Etwas stolpernd kam der HC TuRa II  – ohne Verstärkung von oben – ins Spiel, überließ Ahlen bis zur 9. Minute eine Führung. Doch zwei Minuten später stand bereits eine 5:4-Führung auf der Anzeigetafel. Nach 22 Minuten hieß es 11:5. Fortan erhöhte die Domanski-Truppe das Ergebnis Tor um Tor und zur Halbzeit hieß es 18:7. Eine frühe Vorentscheidung. Diesen Vorsprung hielt man während der gesamten 2. Halbzeit. Stets betrug die Tordifferenz zehn Treffer und so auch am Ende.

TuRa-Trainer Niklas Domanski: „Ich freue mich. Wir haben gewonnen, haben auch in der Höhe verdient gewonnen. In den ersten Minuten haben wir
noch ein bisschen viele Bälle weg geworfen. Dann haben wir disziplinierter gepielt, eine gute Abwehrleistung gebracht, hinten mit einem gutenTorhüter drin. In der 2. Halbzeit war es eigentlich mehr eine lästige Pflicht. Es wäre schön gewesen, wenn wir noch ein paar Tore mehr gemacht hätten. Die Möglichkeiten waren da. Das war aber dem Spielgeschehen geschuldet bei dem klaren Spielstand. Alle rannten nach vorne  und wollten ein Tor machen. Dennoch kann ich zufrieden sein.“

TuRa: Bommer, Schwittay, Grothaus, M. Faulstich, Ogar, Quardon, N. Tecklenborg, Schünemann, Türk, Goslawski, Ostermann, Pakdemir.

Bild: Chris Quardon (li.) war mit seiner TuRa-Mannschaft am Ende ein klarer Sieger gegen Ahlen III.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.