3. Kamen Open: Belgier Christopher Heyman topgesetzt – Bestplatzierter Westfale Louis Weßels

3. Kamen Open: Belgier Christopher Heyman topgesetzt – Bestplatzierter Westfale Louis Weßels

Tennis: Es hat durchaus Anschein, die Turnierszene gibt sich seit Wochen ein Stelldichein im Gebiet des Westfälischen Tennis-Verbandes (WTV). Nach den Westfälischen Tennismeisterschaften in Gelsenkirchen-Buer und den am letzten Samstag in Arnsberg zu Ende gegangenen Titelkämpfen der Juniorinnen und Junioren, trifft sich die Tennis-Weltelite derzeit bei den GERRY WEBER OPEN in HalleWestfalen. Die, die da aufschlagen, haben ihre Tenniskarriere innerhalb der ITF Future Tour in jungen Jahren gestartet und ein solches ITF-Turnier beginnt am kommenden Sonntag (24. Juni) beim VfL Kamen (Am Schwimmbad 10). Hierbei handelt es sich um die 3. Kamen Open, die mit 15.000 US-Dollar Preisgeld dotierten Internationalen Nordrhein-Westfälischen (NRW) Tennis-Meisterschaften der Herren. Dieses Turnier endet am 01. Juli und die Serie findet ihre Fortsetzung mit den Internationalen Westfälischen Tennis-Meisterschaften der Damen in Versmold. Vom 08. bis 15. Juli finden die mit 60.000 US-Dollar Preisgeld dotierten 11. Reinert Open auf der Anlage des Tennisparks statt.

Nachdem Anfang der 90er Jahre bereits die ersten NRW-Meisterschaften der Herren stattfanden, die dann ab 2002 als Westfälische Meisterschaften wieder fortgeführt wurden – in dem Jahr siegte beim TC Neheim-Hüsten der Franzose Richard Gasquet (aktuell ATP-Ranking 25), der sich anschließend in seiner Weltkarriere bis auf die Weltranglistenposition-7 vorgespielt hat – tragen die 3. Kamen Open wieder den Nordrhein-Westfälischen-Titel. Und das Teilnehmerfeld dieses ITF-Weltranglisten-Turnier ist nahezu komplett. Angeführt wird die Setzliste von dem für den TC Bredeney spielenden Belgier Christopher Heyman (ATP 290), der das Premierenturnier 2016 in Kamen gewinnen konnte. Ob ihm dieses Kunststück in diesem Jahr auch gelingen wird, bleibt abzuwarten. Einen neuen Titelträger wird es auf jeden Fall geben, denn der russische Vorjahressieger Alexander Vasilenko hat für die diesjährige Auflage nicht gemeldet.

Stark vertreten sind bei der 2018er Veranstaltung aber einige westfälische Tennisprofis, die durchaus bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitzureden haben. So zum Beispiel Louis Weßels (ATP 557/Bielefelder TTC), der letztjährig das Halbfinale erreichen konnte. In diesem Jahr ist der 19-Jährige an Position fünf gesetzt. Drei Positionen dahinter ist Yan Sabanin (ATP 672/Dortmunder TK Rot-Weiss 98) eingereiht, der unlängst noch im Finale der Westfalenmeisterschaften in Gelsenkirchen stand. Hier unterlag der Dortmunder Johann Willems (ATP 1063/Tennispark Versmold), der vom WTV für seinen Titelgewinn mit einer Wild Card für das Hauptfeld belohnt wurde. Eine zweite von insgesamt vier Wild Cards geht an Lars Hoischen (TC Herford), der 2017 Westfälische Vizemeister geworden ist. Ebenfalls im 32er Hauptfeld ist der mehrfache Westfalenmeister Marvin Netuschil (ATP 709/Tennispark Versmold) vertreten. Dahin wollen auch ein paar weitere westfälische Tennisspieler kommen, die sich allerdings noch durch die Qualifikation spielen müssen. In diesem 64er Feld, acht qualifizieren sich für das Hauptfeld, treten unter anderem Lynn Max Kempen (TC Parkhaus Wanne-Eickel), Felix Ewers (TSC Hansa Dortmund) und Jannik Rother (Bielefelder TTC) an.

Turnierprogramm
23. Juni (Samstag) bis 18.00 Uhr: Sign In Qualifikation
18.30 Uhr: Auslosung Qualifikation
24. Juni (Sonntag) 12.00 Uhr: Spielbeginn Qualifikation
25. Juni (Montag) bis 12.00 Uhr: Sign In Hauptfeld (Doppel)
Auslosung Hauptfeld Doppel
12.00 Uhr: Spielbeginn Qualifikation
17.00 Uhr: Auslosung Hauptfeld Einzel
26. Juni (Dienstag) 12.00 Uhr: Spielbeginn 1. Runde Hauptfeld Einzel
Spielbeginn Hauptfeld Doppel
27. Juni (Mittwoch)    12.00 Uhr: Spielbeginn 1. Runde Hauptfeld Einzel
Spielbeginn Hauptfeld Doppel
16.00 Uhr: Public Viewing Deutschland – Südkorea
8. Juni (Donnerstag)  12.00 Uhr: Spielbeginn Achtelfinale Hauptfeld Einzel
Spielbeginn Viertelfinale Hauptfeld Doppel
18.00 Uhr: Spielbeginn >Match oft the Day<
>Kamen meets Tennis<
29. Juni (Freitag) 12.00 Uhr: Spielbeginn Viertelfinale Hauptfeld Einzel
Spielbeginn Halbfinale Hauptfeld Doppel
30. Juni (Samstag) 11.00 Uhr: Spielbeginn Halbfinale Hauptfeld Einzel
Im Anschluss: Spielbeginn Finale Hauptfeld Doppel
Anschließend Siegerehrung
01. Juli (Sonntag) 11.00 Uhr: Verabschiedung von Bürgermeister Hermann Hupe
12.00 Uhr: Spielbeginn Finale Herren Einzel
Anschließend Siegerehrung

Für weitere Informationen stehen ab dem 23. Juni 2018 vor Ort Desirée Leupold am so genannten Player`s Desk zur Verfügung. Dieser ist telefonisch unter 0151 / 22660630 zu erreichen.

Bild: Beim Debütturnier 2016 der Kamen Open siegte der Belgier Christopher Heyman (TC Bredeney) und führt in diesem Jahr die Setzliste der 3. Kamen Open an /Foto Christoph Volkmer

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .