24 SuS-Aktive in der „mageren“ Westfälischen Senioren-Bestenliste 2020 vertreten

179

Leichtathletik: Leider war die Wettkampfsaison 2020 durch die wegen Corona verordneten erheblichen Einschränkungen nur eine „magere“ Saison, in der die Sportler/innen des SuS Oberaden trotz allem bei einigen Sportfesten starten konnten. Die Werferoldies gingen immerhin in Düsseldorf, Erfurt, Ibbenbüren, Magdeburg, Soest, Oelde, Lingen und Gladbeck an den Start. So ist es erfreulich, dass insgesamt 24 SuS-Aktive in der in neuer Form veröffentlichten Westfälischen Senioren-Bestenliste des Vorjahres vertreten sind. Mit 51 Nennungen in den Seniorenklassen wurde zwar das Ergebnis 2019 (75) verständlicherweise nicht erreicht, aber das gilt wohll für alle westfälischen LA-Vereine.

Unter den besten Senioren Westfalens finden sich 15 SuS‘ler auf vielen guten Positionen wieder, dabei erfreulicherweise 10x auf Platz 1, 4x auf Platz 2 und 8x auf Platz 3. Den größten Vereinsanteil bei den FLVW-Nennungen stellen dabei seit vielen Jahren die SuS-Techniker. So führt in der M60 Dietmar Westerhellweg die westfälische Bestenliste über die Sprintstrecken 60m (Halle), 100m und 200m an. liegt im Hochsprung (Halle) auf Rang 2 sowie mit der Kugel auf Platz 3. Joachim Seiffert (M60) führt beim Kugelstoßen, liegt mit dem Speer auf dem 2. Platz und belegt Rang 3 mit Diskus und Hammer. Dazu kommen noch Manfred Meier (M60) und Carsten Maaz (M60) in den Wurfdisziplinen Kugel, Diskus und Speer. In der M65 liegt Eduard Meier mit Diskus (3.) und Speer auf vorderen Rängen. Wilhelm Holtsträter (M70) führt die Speerwurfliste seiner AK erneut an und belegt mit dem 1kg-Diskus den 3. Platz. Werner Silz (M80) führt weiterhin und das seit vielen Jahren die Speerwurf-Rangliste an, mit der 3kg-Kugel rangiert er auf dem 3. Platz. Ebenso in der AK M80 findet sich Günter Ebeling im Diskuswurf auf dem 2. Platz wieder und belegt beim Hammerwurf Platz 3.

Nur wenige Auftritte für Oberadener Straßenläufer

Die Oberadener Straßenläufer mussten sich leider auf nur wenige Auftritte in Hamm und Bönen beschränken, konnten sich aber mit sechs Aktiven in die FLVW-Liste über 10km und Halbmarathon einreihen. Dabei führt Christian Rohowski (M65) die Halbmarathon-BL seiner Altersklasse an. Für Jürgen Graeber (M70) wird über Halbmarathon der 2. Platz notiert. Michael-Peter Taube (M75) belegt Rang 1 über die 10km-Distanz. Weiterhin sind Ralf Paetzold (M50), Frank Fuhrwerk (M55), Georg Lazowski (M70) und Peter Steeg (M75) unter den Langläufern (10km, Halbmarathon) aufgelistet.

Unter den besten „Westfälinnen“ haben sich auch neun SuS-Seniorinnen platzieren können. Technikerin Ilona Schaub (W50) belegt mit Diskus und Hammer den Spitzenplatz, den auch Verena Wiedeking (W65) mit dem 500g-Speer in ihrer Altersklasse innehat. Beste Straßenläuferin des SuS wird Dorothee Arendsee (W35) mit Rang 2 über 10km. Gabriele Fliege (W65) schafft es auf Platz 3 über die Halbmarathonstrecke. In die FLVW-Bestenliste über 10km und Halbmarathon haben es auch die SuS’lerinnen Sabine Kulik (W45), Anja Kostrzewa (W50), Dagmar Schlüter (W55), Iris Köppen (W60), Annegret Brigatt (W65) und Christa Taube (W65) geschafft.

Bildzeile: Insgesamt 24 SuS-Aktive – darunter Eduard Meier, Joachim Seiffert, Günter Ebeling, Ilona Schaub, Wrner Silz, Dietmar Westerhellweg, Verena Wiedeking , Manfred Meier, Wilhelm Holtsträter -sind in der in neuer Form veröffentlichten Westfälischen Senioren-Bestenliste des Vorjahres vertreten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.