Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

20. Dreikampfwoche der Leichtathleten im Römerbergstadion hat begonnen

20. Dreikampfwoche der Leichtathleten im Römerbergstadion hat begonnen
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Leichtathletik: Am ersten Tag der diesjährigen Dreikampfwoche der Leichtathleten des SuS Oberaden, die mittlerweile zum 20. Mal ausgetragen wird, fanden sich 50 Sportler/innen aus 18 westfälischen Vereinen im Römerbergstadion ein, um sich in den angebotenen Disziplinen  50m, Standweitsprung, 800m, 3000m und Speerwurf zu messen.

In sechs Läufen über die 50m-Strecke siegte Mario Büchter (M50/SV Teut Riesenbeck) in guten 6,5 Sekunden, auch die SuS‘ler konnten mit Manfred Meier (M60) in 7,6 Sek., Gabriele Fliege (W65) in 9,0 Sek. und Werner Silz (M80) in 10,5 Seklunden durch drei neue Vereinsrekorde glänzen. Beim Standweitsprung waren 22 Aktive im Einsatz, die beste Weite gelang ebenfalls Mario Büchter mit 2,84m vor Christopher Ruppel (M20/FC Nordkirchen) mit 2,69m. Für Werner Silz (M80) gab es hierbei einen neuen VR mit 1,65m. Zwei Läufe über 3000m sahen insgesamt 22 Läufer/innen am Start. Bester wurde Sino Ferhad (M20/DJ Gütersloh) in 9:23,2 Minuen vor seinem Vereinskollegen Jonas Barwinski (M20) in 9:39,8 Minuten. Beste Frau wurde Dorothee Arendsee (W35/SuS) mit neuem Vereinsrekord von 11:39,0 Minuten. Beim Speerwurf erzielte SuS’ler Joachim Seiffert (M60) mit dem 600g-Speer die größte Weite mit 42,61m. Den 800m-Lauf gewann Tobias Frechen (M35/Recklinghäuser LC) in 2:19,7 Minuten.

Die gleichzeitige stattfindende Stadtmeisterschafts-Auswertung des 3000m-Laufes fand eine Dominanz der Läufer/innen des SuS Oberaden, denn sie waren wie seit vielen Jahren wieder unter sich, andere Bergkamener Vereine hatten leider nicht gemeldet. Die Sieger: M20 Michel Krieg; W35 Dorothee Arendsee; M40 Carsten Petrat; W45 Sabine Kulik; W50 Heike Baldrich; W55 Irene Rautenberg; M65 Christian Rohowski; W65 Gabriele Fliege; M70 Jürgen Graeber vor Fritz Köhler

Über alle drei Tage findet weiterhin eine Stadtmeisterschaftswertung  im Wahl-Dreikampf statt, wobei für jeden Aktiven aus den angebotenen Disziplinblöcken Kurzsprint (50m, 75m, 100m), Sprung (Standweit, Weit, Hoch) und Wurf (Kugel, Diskus, Speer) die jeweils beste Leistung gewertet wird. Am kommenden Freitag (75m, 400m, 1500m, Hochsprung, Diskuswurf) und am nächsten Dienstag (100m, 200m, 1000m, Weitsprung, Kugelstoß) findet die Dreikampfwoche ihre Fortsetzung. Für alle Teilnehmer werden am letzten Tag Urkunden ausgegeben, alle Disziplinblocksieger erhalten Sachpreise. Meldungen sind jeweils bis 30min vor Wettkampfbeginn möglich.

Infos unter  www.susoberaden-la.de

Bild: Einer der Starts über die 50m-Strecke – mit dabei Handballer Alex Katsigiannis (2.v.re.)

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung im Artikel