Fußball-Kreisliga A2: Überraschende Ergebnisse am letzten Spieltag

599

Am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga A2 gab es wenige Überraschungen, dafür aber viele Tore. Der bereits als Absteiger feststehende VfK Weddinghofen II fertigte das davor platzierte Gurbet Spor Bergkamen 7:1 ab. Bausenhagen festigte Rang vier durch einen 6:2-Erfolg gegen Niederaden. Thomas Westerteicher (rechts im Bild neben Felix Schäfer) war das letzte Mal an der Linie des Königsborner SV II. Seine Jungs schenkten ihm zum Abschied einen 2:0-Sieg im Unnaer Duell gegen Lünern. Westerteicher wird dem KSV erhalten blieben, will eventuell auch für die Altherren wieder die Fußballschuhe schnüren. Meister Oberaden hatte am letzten Spieltag spielfrei. Die Teams verabschieden sich nun die Sommerpause, die diesmal recht kurz ausfallen wird: Bereits Anfang Juli steigen die ersten Teams in die Vorbereitung der Saison 2013/2014 ein.

SV Bausenhagen – TuS Niederaden 6:2 (4:1).
Ulli Neuhaus, Co.-Trainer SV Bausenhagen: „Wir haben zum Saisonabschluss noch einmal eine schöne Leistung geboten. Die Mannschaft hat meinen Einsatz gefordert, leider konnte ich nicht ganz überzeugen. Ich konnte nicht halten, was ich versprochen habe. Der Elfmeter war zu genau geschossen. Insgesamt ein Riesenkompliment an die Mannschaft. Als Aufsteiger einen vierten Platz zu machen, ist eine tolle Sache. Das war ein Erfolg des ganzen Vereins. Schön ist natürlich auch, dass wir vor Fröndenberg hinter uns lassen konnten.“
SVB: Raffenberg, T. Hans, M. Wegener, Horenkamp, O. Boeske (67. Bitterschulte), C. Wegener, Vellmer, Neithart, Bartling (46. Döring), Andree (74. Neuhaus), Menz.
TuS: Böllhoff, Genter, Neus, Symma, F. Hans (46. Bremer), Funke, Liebezeit, Wiggers (63. Rixe), Peternell (46. Williamson), Dobler, Schulze Beckinghausen.
Tore: 1:0 (3.) Bartling, 1:1 (5.) Genter, 2:1 (15.) Neithart, 3:1 (24.) Bartling, 4:1 (40.) M. Wegener, 4:2 (82.) Liebezeit, 5:2 (85.) Döring, 6:2 (89.) Horenkamp.
Bes. Vork.: Neuhaus schießt Foulelfmeter an den Pfosten (88.).
Bestnoten: Horenkamp (Abwehr, SV Bausenhagen).

BSV Heeren – SuS Rünthe 1:2 (1:1).
Ingo Tiede, Trainer BSV Heeren: „In der ersten Halbzeit verlief die Partie recht ausgeglichen. Nach der Pause war Rünthe sehr effektiv und machte das 1:2, wir hingegen haben mal wieder ein paar dicke Chancen vergeben. Eine echte Sturmspitze stünde uns gut zu Gesichte.“
Zum Abschied von Andre Kracker gelang den Rünthern, die erstmals seit Wochen wieder fast komplett antreten konnte, gelang dem SuS noch einmal ein Sieg. Sehr zur Freude von André Kracker, der in den letzten Wochen regelmäßig ohne etatmäßige Stammspieler auskommen musste und immer wieder zum Improvisieren gezwungen war.
BSV: Zitzlaff, Eisenmann, Moussa, Haase (80. Schäfer), Buhl, Böcker, Gessinger, Niemann, Kramer, Yilmaz (72. Dittert), Celik (46. Ernst).
SuS: Hübner, Holtmann, Boruch, Franke, Drlja, Wagner (46. Jaworowicz), Noetzel, Weimer (46. Großpietsch), Pütz, Karcz, Engin (56. Unrath).
Tore: 0:1 (18.) Noetzel, 1:1 (39.) Niemann, 1:2 (75.) Karcz.

SuS Kaiserau II – SG Holzwickede 0:3 (0:1).
Oliver Bartosch, Trainer SuS Kaiserau II: „Bis auf die Chancenverwertung haben wir eigentlich ein gutes Spiel gemacht. Einen Punkt hätten wir auf jeden Fall verdient gehabt.“
SuS II: Höppner, Ogorek, Depping (46. Kowalski), Wünnemann, Schlebrowski, Schäfer, Deermann (75. Meise), Mertin, Jendis, Holtmann, Bugiel.
Christian Müseler, Trainer SG Holzwickede: „Die erste Halbzeit war soweit okay, die zweite Halbzeit war schwach, aber effektiv von uns. Ausnahmsweise haben wir aus zwei Chancen dann die beiden entscheidenden Tore gemacht.“
SGH: Heiser, Hussain, Nehm, Schmidt (69. Externbrink), Wahner, Brassat, Depmeier, Pfaff (30. Eckey), Hoppe, Diarra, Bauer (75. Janowczyk).
Tore: 0:1 (28.) Brassat, 0:2 (81.) Hoppe, 0:3 (85.) Depmeier.
Bestnoten: Jendis (rechtes Mittelfeld, SuS Kaiserau II), Ogorek (rechter Verteidiger, SuS Kaiserau II) // Heiser (Tor, SG Holzwickede), Hussain (Abwehr, SG Holzwickede).

SG Massen – SV Afferde 0:3 (0:1).
Michael Neumann, Pressesprecher SGM: „Das war von Anfang bis Ende eine verdiente Niederlage und kein schöner Saisonabschluss.“
Sascha Siegner, Spielertrainer SVA: „Ich bin mit dem letzten Saisonspiel sehr zufrieden. Das war eine starke Leistung.“
SGM: Brodowski, Löffler, M. Schultz, C. Schultz, Keller (75. Bartsch), Dinter, Scholz, Boulakhuf, Jaeger, Hoffmann (65. Janello), Hessenkamp.
SVA: Mannig, Yildirim, Simon, Hawes, Hagenberg, Wickfeld, Heinz, Scharfe (70. Tigges), Grandioso, Pawlik, Schulz.
Tore: 0:1 (22.) Schulz, 0:2 (75.) Grandioso, 0:3 (89.) Schulz.
Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für Scholz (41., SGM) wegen Meckerns; Gelb-Rote Karte für M. Schultz (80., SGM) wg. wdh. Foulspiels.
Bestnoten: Schulz (Angriff, SV Afferde).

SuS Lünern – Königsborner SV II 0:2 (0:1).
Thomas Westerteicher, Trainer KSV II: „Die Saison ist sicherlich nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben. Das Verletzungspech war ungemein groß. Die Mannschaft hat zum Abschluss noch einmal eine gute Leistung abgerufen und zum Abschluss einen Sieg holen. Zum Abschied war das für mich und die Jungs eine schöne Sache.“
SuS: Sude, Bräutigam, Becker (52. Lorger), Busch, Pietrucha, Laub, Szymaniak (52. Kramer), Oturak, Gohr, Hornburg, Hutmacher.
KSV II: Hepke, Joschko, Schiller, Schäfer, Daniel, Matos, Kontze, Dief (57. Kirtay), Werth (70. Marx), Nüsken, Kocabiyik (90. Fischer).
Tore: 0:1 (17.) Daniel, 0:2 (50.) Kocabiyik.
Bestnoten: Werth (Mittelfeld, KSV II).

VfK Weddinghofen II – Gurbet Spor Bergkamen 7:2 (3:1).
VfK II: Höltken, Urban, Zlotos, Lehmkühler, McLeod, Ergani (73. Wambach), Pfeiffer, Grella, Honsca, Brinker, Schenk.
Gurbet Spor: F. Akti (10. Y. Celik), Ö. Genc, A. Genc, Maden, Schabrich, Demiroglu, Kirtay, Gürses (59. Calgici), Can, Acar.
Tore: 1:0 (2.) Grella, 2:0 (9.) Honscha, 3:0 (43.) Grella, 3:1 (44.) Schabrich, 4:1 (56.) Brinker, 5:1 (58.) Brinker, 6:1 (62.) Schenk, 6:2 (65.) Calgici, 7:2 (87.) Grella.
Bestnoten: Grella (Mittelfeld, VfK Weddinghofen II); Brinker (Angriff, VfK Weddinghofen II).

Vorheriger ArtikelEilmeldung: FC Overberge steigt in die Bezirksliga auf! SpVg. Bönen patzt im Derby!
Nächster ArtikelFußball-Ergebnisse vom Wochenende auf einen Blick

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.