16. AOK-Firmenlauf Unna startet am 14. Mai

371

Leichtathletik: Den Kreis Unna erwartet am 14. Mai das kreisweit größte Laufevent. Dann startet um 19 Uhr der 16. AOK-Firmenlauf auf der rund 5,5km langen Strecke durch das Stadtgebiet und den angrenzenden Bornekamp und die Menschen aus dem Kreisgebiet können Teamgeist beweisen. Start und Ziel ist wie bisher der Rathausplatz in Unna. „Wir wollen die Menschen aus Unna und Umgebung gemeinsam in Bewegung bringen – für mehr Fitness, Ausdauer und Teamgeist. Denn wenn Kolleginnen und Kollegen gemeinsam laufen, sorgt das für Spaß und ein gesundes Betriebsklima“, sagt Wolfgang Heese, AOK-Teamleiter Vertrieb. Anmeldungen sind ab sofort online unter ww.aok-firmenlauf-unna.de möglich.

Die Botschaft des Laufes ist eindeutig: Spaß am Laufen mit den Kolleginnen und Kollegen und das gemeinsame Erfolgserlebnis mit dem Firmenchef feiern. Mit dieser Idee der Firmenläufe möchte die AOK NORDWEST die Menschen für eine gesunde Lebensweise motivieren. Denn die Zahl der Übergewichtigen nimmt in Deutschland weiterhin zu. Nach aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts sind heute 62 Prozenz der Männer und 47 Prozent der Frauen übergewichtig. Fast jeder fünfte Erwachsene ist inzwischen stark übergewichtig (adipös). Zu wenig Bewegung im Alltag, kein Sport, Stress und zu wenig Schlaf sorgen dafür, dass sich der Kalorienüberschuss als Fett im Körpe ablagert. „Wer sich regelmäßig für eine halbe Stunde an der frischen Luft bewegt, tut nicht nur etwas für Herz, Muslekn und Gelenke, sondern kann auch den persönlichen Stresslevel nachweislich senken“, wirbt Heese für regelmäßige Bewegung und eine gesunde Lebensführung.

Beim Start am 14. Mai werden erneut mhr als 5.000 Läuferinnen und Läufer aus Unna und Umgebung an der Startlinie erwartet. Die Schwimherrschaft hat erneut Unnas Bürgermeiter Werner Kolter übernommen. Seit der Geburtsstunde der AOK-Firmenlaufs Unna im Jahr 2005 hat sich die Teilnehmerzahl verfünffacht. Heese berichtet, dass sich neben den großen Unternehmen auch viele kleine Firmen den Termin des AOK-Firmenlaufs fest vorgemerkt haben. Neben diesen „alten Bekannten“ sind aber auch immer wieder neue Teams am Start. „Das spricht für das positive Image des AOK-Firmenlauf hier in Unna“, so Heese weiter.

Laufen für ein gesundes Betriebsklima

Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen wird trainiert und das Bewusstsein für die eigene Gesundheit gesteigert. Die 5,5Kilometer lange Laufstrecke ist sowohl für Hobbysportler als auch für Laufanfänger geeignet. Heese: „Ankommen ohne Zeitdruck ist das primäre Ziel. Der Spaß an der eigenen Bewegung mit den Kolleginnen und Kollegen und der Teamgeist. Laufen für ein gesundes Betriebsklima ist das Motto. Deshalb spielt die gelaufene Zeit wie schon bei den früheren Läufen keine Rolle.

„Teambuilding wird in Unnas Firmen groß geschrieben. Viele Firmen bereiten sich jetzt schon gemeinsam auf das große Laufevent vor. Der AOK-Firmenlauf ist eben nicht nur eine einmalige Tagesveranstaltung“, sagt upletics-Geschäftsführer und Veranstalter Marcus Hoselmann. Wer sich den Einstieg nicht allein zutraut, dem hilft das Warmlauf-Angebot mit den Laufsportfreunden Unna e.V. Ab dem 7. April können Laufanfänger dienstags und donnerstags, jeweils um 18.15 Uhr, das kostenlose Training im Unnaer Bornekamp nutzen. Infos und Anmeldung unter www.lsf-unna-2000.de

Start des AOK-Firmenlaufes ist um 19 Uhr auf dem Rathausplatz in Unna. Am Ende des Feldes gehen die Walkerinnen und Walkjer auf die Strecke. Nach dem Lauf findet ab 20 Uhr die beliebte After-Run-Party mit flotten DJ-Sounds statt. Hier können die Läuferinnen und Läufer den Abend bis 22 Uhr ausklingen lassen.

Anmelden ab sofort online unter www.aok-firmenlauf-unna.de – Anmeldeschluss ist am 23. April

Anmelden können sich die Teams ab sofort online unter www.aok-firmenlauf-unna.de. Dort finden Interessierte alle Informationen rund um den Lauf. Anmeldeschluss ist am 23. April 2020. Nachmeldungen sind an den Abholtagen der Startunterlagen sowie am Veranstaltungstag möglich. Die Startgebühr beträgt 9.90 Euro. Davon werden nicht nur die Kosten der Veranstaltung bestritten. Nach wie vor wird ein Teil der Startgebühren für gemeinnützige Zwecke im Kreis Unna gespendet. Somit laufen die Aktiven nicht nur für das Betriebsklima und die eigene Gesundheit, sondern zusätzlich für die gute Sache.

Partner des 16. AOK-Firmenlaufes sind die Kreisstadt Unna, das Stadtmarketuing Unna, die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna mbH, Lensing Druck, der Urlaubsguru, Party-Men Catering, Saucony sowie bunert – der Dortmunder Laufladen.

Bild: Laufen mit den Kolleginnen und Kollegen für ein gesundes Betriebsklima: Veim 16. AOK-Firmenlauf Unna erwarten die Organisatoren Wolfgang Heese (AOK/re.) und Marcus Hoselmann (upletics) mehr als 5.000 Aktive, die durch Unnas Innenstadt laufen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.