15 Mal bejubeln Kaiserauer A-Junioren Tore

343

Fußball: In den überkreislichen Junioren-Ligen startete die A-Jugend des SuS Kaiserau mit einem Paukenschlag, erzielte 15 Tore in Mengede. Im Hellwegduell setzten sich die A-Junioren des Holzwickeder SC 2:0 gegen FC Overberge durch. Der Landesliga-Einstand der C-Junioren des SuS Kaiserau endete mit einem 2:2-Unentschieden in Soest. Noch nicht im Einsatz waren die B-Junioren des SuS Kaiserau sowie die B-Juniorinnen der JSG Unna/Billmerich.

Fußball: A-Junioren Bezirksliga
Holzwickeder SC – FC Overberge 2:0 (2:0).
Mit frühen Toren legte der HSC den Grundstein zum Derbysieg. Bereits nach vier Minuten durfte die Rohwer-Truppe durch das 1:0 von Philipp Schmidt jubeln. Lenn-Lasse Wich erhöhte zum 2:0. Das war bereits der Endstand, obwohl noch weitere Chancen auf eine Resultatsverbesserung bestanden und zum Leidwesen von HSC-Coach Lars Rohwer nicht verwertet wurden. Aber auch sein Overberger Trainerkollege Recep Alkan sah Möglichkeiten für den einen oder anderen Treffer seiner Mannen.
HSC: Arifaj, Wolf, Hussain, Schmidt, Wich (85.) Türkmen, Cigci(70. Haase), Bittner, Walden, Jünemann (60. Mujkic), Mc Leod, Pastian (50. Quel).
FCO: Gerold, Eren (30. Däumer), Weidlich, Hauduck, Schulze-Frieling (78. Gailat), Steffen (85. Hamm), Karatas,, Loch, Pasbrich, Prengel (70. Ahmad)
Tore: 1:0 (4.) Schmidt, 2:0 (25.) Wich.

Mengede 08/20 – SuS Kaiserau 1:15 (0:8).
Mit einem Paukenschlag startete Kaiserau in die Saison. 15 Treffer (!) standen am Ende für die Truppe von Trainer Peter Lenz auf dem Spielberichtsbogen. Bereits nach einer Viertelstunde führte sein Team 5:0, die Torfreude hielt bis zum Schluss an. Trainer-Sohn Marc Lenz war vierfacher Torschütze.
SuS: Alves Moreira, Weigel (70. Grishanov), Schmidt, Richter, Aktas, Lenz, Abdou, Karadag (46. P. Brendel), Aydin (60. Steinweg), Friede, Castaldi (46. M. Brendel)
Tore: o:1 (10.) Weigel, 0:2 (11.) Aydin, 0:3 (11.) Aydin, 0:4 (13.) Friede, 0:5 (15.) Aydin, 0:6 (19.) Lenz, 0:7 (37.) Lenz, 0:8 (38.) Aktas, 0:9 (51.) Aktas, 0:10 (54.) Aydin, 1:10 (58.), 1:11 (68.) Steinweg, 1:12 (72.) Lenz, 1:13 (77.) Richter, 1:14 (80.) Schmidt, 1:15 (88.) Lenz.

C-Junioren Landesliga
SV Westfalia Soest – SuS Kaiserau 2:2 (2:1).
Das Unentschieden entspricht nicht dem Spielverlauf. Denn: Die Schwarz-Gelben hatten vor allem in der 2. Halbzeit mehr Spielanteile. Maximilian Hartmann brachte Kaiserau per Elfer 1:0 in Führung. Die hielt aber nur fünf Minuten, dann gelang Soest nach langen Bällen ein Doppelschlag. Bei beiden Treffern sah die SuS-Abwehr nicht gut aus. Berkutay Kula schaffte noch den mehr als verdienten Ausgleich.
SuS: Steinke, C. Akgül, Smajlovic (36. Schiedel), Yurdakul, Hartmann, Kula, Romanski, Masaoudi, Gertzen, Mamadou (43. Hellweg), A. Akgül (43.) Bozkurt.
Tore: 0:1 (16.) Hartmann Strafstoß, 1:1 (21.) Sippel, 2:1 (25.) Sippel, 2:2 (65.) Kula.

D-Junioren Bezirksliga
SuS Kaiserau – Kirchhörder SC 0:1 (0:0).
Im Fußball zählen nun mal Tore. Da machte der Gast aus Kirchhörde eins und Kaiserau keins, wenngleich die Kaiserauer eine Vielzahl von Torchancen hatten. Weitaus mehr als der Gegner, nutzten sie aber nicht. Ein Freistoß von Kirchhörde führte sehr zum Ärger von SuS-Trainerin Stephanie Herkrath zum Tor des Tages und damit zur Kaiserauer Niederlage.
SuS: Janetzki, Kudlawiec, Pozmanski, Ristau, Wohlgemuth, Dierkes (40. Vogt), Bakalov, Gens (17. Grella), Swientek
Tor: 0:1 54.).

Bildzeile: Trainer Peter Lenz hat hier seinen A-Junioren des SuS Kaiserau wohl erklärt, wie man die Torchancen konsequent nutzt. Seine Mannen trafen 15 Mal in Mengede.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.