15. Dreikampfwoche mit großem Zuspruch beendet

789

Leichtathleik: Mit ordentlichen Leistungen der fast 90 teilnehmenden Leichtathleten endete der letzte Tag der 15. Dreikampfwoche des SuS Oberaden bei leider nicht idealem Sportwetter, denn  kleinere Regenschauer zwangen zu kurzzeitigen Unterbrechungen. An den drei Wettkampftagen kamen insgesamt 110 Sportler aus 32 Vereinen an den Römerberg und starteten in den angebotenen 15 Wettbewerben.

Mit der Überreichung der Siegerurkunden an alle Teilnehmer wurde auch diese zur Tradition gewordene Dreikampfwoche beendet. Ausrichtung und Betreuung durch den fleißigen Einsatz der SuS-Kampfrichter an allen Wettkampfstätten und im Wettkampfbüro wurde von vielen Athleten gelobt. Mitgewirkt haben auch die Amtliche Aufsicht des LA-Kreises Unna-Hamm und die DRK-Bereitschaft. Die Anzahl der Meldungen bescherte dem Laufgericht auch am letzten Tag mehrere Läufe auf allen Laufstrecken. Für den 100m- und 200m-Sprint meldeten sich mehr als 30 Starter, für die jeweils sieben bzw sechs Läufe angesetzt wurden, im 1000m-Wettbewerb wurden vier Rennen gestartet.

Schnellster 100m-Sprinter wurde Leonard Jücker (FC Nordkirchen) mit 11,8 Sekunden, der SuS-Jugendliche Nico Meinke wurde mit 12,0 Sekunden gemessen. Schnellste weibliche Teilnehmerin war Christiane Preuß (Vfl Fröndenberg) zeitgleich mit Annika Popp (RW Unna) in 13,8 Sekunden.  Auch den 200m-Sieg errang Leonard Jücker mit 24,5 Sekunden, bei den Frauen gelang auch Christiane Preuß mit 29,5 Sekunden die beste Zeit.

Im ersten der vier Rennen über 1.000m-Lauf setzte sich Oliver Knufinke (DJK Gütersloh) mit 2:41,9 Minuten durch. SuS’ler Markus Marszalek (M45) lief mit 3:24,5 Minuten die schnellste Zeit der Grün Weißen. Unter den Oberadener Frauen war Dorothee Arendsee (W30) mit 3:38,1min vorn schnellste wurde aber die Gütersloherín Magdalene Przybilla in 3:17,9 min. Für Sigrid Döbbe (W60) sprang die Verbesserung des Vereinsrekordes auf 4:26,5min heraus.

Souveräner Sieger beim Weitsprung wurde Yannik Kolbe (LGO Dortmund)  mit 6,27m, als Siegerin setzte sich Vanessa Mark (Teutonia Lanstrop) mit 5,10m durch. SuS’lerin Sigrid Döbbe (W60) konnte mit 3,03m einen weiteren Vereinsrekord ihrer AK verbessern

Zum Speerwerfen hatten sich insgesamt 25 Werfer gemeldet. Mit dem 700g-Speer siegte der Deutsche Meister Joachim Seiffert (M55/SuS) mit 54,37m vor Thomas Stoltefuß (M50/LG Hamm-Kamen-Holzwickede) mit 52,30m. Bester mit dem 800g-Speer wurde Adrian Birke (DJK BW Annen) mit 44,61m. Mit dem 500g-Speer war Westfalenmeister Werner Silz (M75/SuS) mit 32,59m bester Werfer knapp vor Manfred Guddeit (M70/SU Annen) mit 32,19m. Mit dem 600g-Speer gewann Wilhelm Holtsträter (M65/SuS) mit 28,01m. Beste Frau wurde hier Claudia Schulte (W40/TV Unna) mit 26,11m

Bild: Start zum 1000m-Lauf

 Ergebnisse unter  susoberaden-la.de

Vorheriger ArtikelTuS Ascheberg verpflichtet zwei Spanier
Nächster ArtikelVom Hobbyspieler bis zum Bundesligacrack ist alles vertreten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.