HSV-Grundschul-Cup am 12. April: Schafft die Nordschule das Triple?

435

Jugendfußball: Gelingt der Nordschule die erneute Titelverteidigung? Beim Grundschul-Cup der Spielvereinigung Holzwickede am Freitag, 12. April, ab 10 Uhr in der Hilgenbaumhalle (Opherdicker Straße) geht der Sieger der letzten beiden Jahren mit guten Chancen an den Start. Einzig die Namensgebung könnte dem Team einen Strich durch die Rechnung machen: Die Auswahl startet unter dem Namen Bayer Leverkusen – auch bekannt als Vizekusen. Doch Schulleiter Dirk Wülfing, selber eigentlich Fan des BVB, strebt mit seinen Nordschülern keinesfalls den für den Bundesligisten Leverkusen „reservierten zweiten Platz“ an, sondern will am Ende wieder ganz vorne stehen.

Gute Stimmung auf den traditionell voll besetzten Rängen wird garantiert sein, wenn die Mannschaften der dritten und vierten Klassen der Holzwickeder Grundschulen um den HSV-Cup kämpfen. Auch dieses Mal fördert der Organisator HSV wieder den Mädchenfußballs. Unter den fünf Feldspielern und einem Torhüter muss mindestens ein Mädchen sein. Für Rüdiger Golisch von der HSV-Turnierleitung eine richtungsweisende Regel: „Immer mehr Frauen und Mädchen spielen Fußball, viele Mädchen haben nach dem Grundschul-Cup mit dem Training beim HSV begonnen.“ Auch eine ganze Reihe von Jungen hätten in den Vorjahren Gefallen am Fußball gefunden und Probetrainings besucht.

Gespielt wird beim Grundschul-Cup in zwei Gruppen – jede Holzwickeder Grundschule stellt zwei Teams. Ein Spiel dauert zehn Minuten und wird von HSV-Offiziellen geleitet. Das Endspiel ist für 13.30 Uhr terminiert. Und hier alle Teilnehmer: Gruppe A: Aloysiusschule (Bayern München), Dudenrothschule (Borussia Dortmund), Nordschule (Bayer Leverkusen), Paul-Gerhard-Schule (Eintracht Frankfurt). Gruppe B: Paul-Gerhard-Schule (FSV Mainz), Nordschule (Schalke 04), Dudenrothschule (Borussia Mönchengladbach), Aloysiusschule (Hamburger SV).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.