11. Schleuderball-Vereinsmeisterschaft beim SuS Oberaden

Leichtathletik: Mit Aufnahme von Schleuderballweitwurf in die ab 2013 neuen Abnahmerichtlinien für das Deutsche Sportabzeichen wurde dieser auch in das Wettkampfprogramm der Oberadener Werferoldies übernommen. So ermittelten die Aktiven des SuS Oberaden bereits zum 11.Mal ihre Vereinsmeister im heimischen Römerbergstadion.

Insgesamt neun SuS’ler/innen nahmen teil und fast alle verbesserten ihre bisherigen Bestweiten und stellten dabei sogar drei Vereinsrekorde auf. Ilona Schaub (W50) konnte mit tollen 31,04m ihren Vereinsrekord aus dem Vorjahr deutlich  verbessern. Ebenso gelangen Joachim Seiffert (M60) mit 46,90m und Günter Ebeling  (neu in der M80) mit 29,10m Verbesserungen der bestehenden Rekorde. Die weiteren Ergebnisse mit dem 1kg-Gerät: Verena Wiedeking (W65/13,86m), Werner Silz (M80) 22,15m; Eduard Meier (M65/31,08m), Wilhelm Holtsträter (M70) mit 34,15m, Manfred Meier (M60/35,35m) und Dietmar Westerhellweg (M60) mit starken 45,50m.

 Bildzeil: Dietmar Westerhellweg (M60) erzielte starke 45,50 Meter.

Vorheriger ArtikelMethleraner Damen 30 können in die Regionalliga aufsteigen
Nächster ArtikelKreis-Staffeltag im Bönener Schulzentrum

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.