1:1 in Wethmar für die U 23 des HSC viel zu wenig

365

Fußball: Trotz der Unterstützung von gleich sechs Spielern aus dem Oberliga-Kader musste sich die U 23 des Holzwickeder SC mit einem mageren 1:1 bei Westfalia Wethmar zufriedengeben. Wethmars Trainer Benjamin Fasse war nach dem Match überglücklich: „In der Pause bei einem 0:1-Rückstand habe ich meiner Mannschaft gesagt, dass wir nun gegen diesen starkbesetzten Gegner nichts mehr zu verlieren haben. Entweder wir bekommen das zweite Gegentor, oder wir erkämpfen uns etwas. So gab es am Ende einen Arbeitspunkt.“

Verständlich, dass HSC-Trainer Marcel Greig, der sich beim Stand von 1 : 1 selbst eingewechselt hatte, sauer war. „ Insgesamt 15 : 2 Chancen für uns, darunter viele Hundertprozentige, da muss man mehr mitnehmen. Aber wenn man gleich mehrfach das leere Tor nicht trifft, dann wird es natürlich schwer“, so der enttäuschte Coach. Auch nicht angetan von diesen nicht unbedingt eingeplanten Punktverlusten waren auch HSC-Vorsitzender Udo Speer und der Sportliche Leiter des HSC, Tim Harbott am Spielfeldrand.

Firat Cinar hat sich für den HSC entschieden

Und doch gab es noch etwas Positives vom HSC zu berichten. Firat Cinar, gerade 19 Jahre gewordenes Talent, hat sich nun doch für ein Engagement beim Holzwickeder SC entschieden. Cinar, der in Dortmund aufgewachsen ist, spielte in der Jugend für den TSC Eintracht Dortmund und Rot Weiss Ahlen, ehe er im vergangenen Sommer zum Hombrucher SV gewechselt war, wo er dann ein Jahr spielte. Beim HSC soll Cinar als Innenverteidiger agieren. Dass er auch in der Offensive eine Verstärkung ist, zeigte sich beim 1 : 0 in Wethmar, als in der 31. Minute sein Kopfball nach Ecke des jungen Australiers Brock Maurice Duffy ins Netz ging – wenn auch noch abgefälscht durch Wethmars Dennis Markowski. Firat Cinar ist durchaus auch eine Option für den Oberliga-Kader des HSC.

Bildzeile: Glücklich sieht anders aus. Das HSC-Trainer-Duo Marcel Greig (li.) und Silvestro Santoro (re.) waren mit dem mageren 1:1 zum Bezirksliga-Auftakt in Wethmar überhaupt nicht zufrieden.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.