1.800 Höhenmeter, 139 Kilometer, sechs Etappen und vier Läufer des TLV Rünthe

633

Leichtathletik: 1.800 Höhenmeter, 139 Kilometer und sechs Etappen das sind die Rahmendaten der Riesenbecker Sixdays. In diesem Jahr nahmen erstmalig vier Läufer des TLV Rünthe an der Veranstaltung im Teutoburger Wald teil. Vom Samstag bis zu Christi Himmelfahrt am Donnerstag letzter Woche war jeden Tag eine Etappe zwischen 20 und 28 Kilometern Länge zu bewältigen.

Die erste Etappe von Riesenbeck nach Ibbenbüren fiel dabei noch vergleichsweise flach aus. Es folgten die anspruchsvolleren Teilstücke nach Tecklenburg, Mettingen, Ibbenbüren-Dickenberg, Ibbenbüren-Aasee und wieder zurück auf dem mit 28 Kilometer längsten Abschnitt nach Riesenbeck. „Die Woche hat es sehr viel geregnet. Die Wege waren aufgeweicht, schlammig und rutschig. Das hat es doppelt anstrengend gemacht“, beschreibt Thomas Budde vom TLV Rünthe die schlechten Wetterbedingungen bei der 13. Auflage des Laufevents, das alle zwei Jahre angeboten wird. Seine Vereinskollegin Claudia Dröge fährt fort: „Man darf nie mehr geben, als man über Nacht regeneriert. Ich habe daher stets auf meinen Körper gehört und mir meine Kräfte eingeteilt.“

Dass alle TLV-Läufer die Herausforderung gut trainiert und taktisch klug angegangen sind, zeigen die guten Ergebnisse nach dem letzten Lauf  im Gesamtergebnis. 187. (44. M45) Thomas Budde konnte sich mit einer Zeit von 10:22:02 Stunden sogar in der vorderen Hälfte des Gesamtfeldes mit 417 Läufern und 141 Läuferinnen im Ziel platzieren. Die familieninterne Konkurrenz zwischen den Eheleuten 457. (30. W45) Claudia, 12:42:12 Std. und 434. (86. M45) Oliver Dröge, 12:21:02 Std., endete unter Beachtung des Geschlechterunterschieds unentschieden. 443. (28. W45) Bettina Gerken erreichte das Ziel nach 12:27:17 Std.

Bild: Die vier Teilnehmer des TLV Rünthe (v.l.) Thomas Budde, Claudia Dröge, Oliver Dröge und Bettina Gerken.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.