0:1 – Königsborner SV muss sich aus dem Krombacher-Kreispokal verabschieden

818

Fußball, Krombacher-Kreispokal Achtelfinale: SVF Herringen – Königsborner SV 1:0 (0:0). Der KSV ist „draußen“. Am Mittwochabend musste sich der klassenhöhere KSV auf der Sportanlage an der Schachtstraße in Herringen mit 0:1 aus dem Pokalwettbewerb verabschieden. Das entscheidende Tor fiel in der 70. Minute. Herringen schaltete damit nach der IG Bönen auch Königsborn aus.

Die entscheidende Szene: Zwei Königsborner gehen zum Ball, sind sich nicht einig. Der Ball kommt zum Herringer Krause, der nimmt Maß und zieht aus gut 20 Metern ab – ins Königsborner Tor. 1:0, die Entscheidung. Ein etwas schmeichelhafter Sieg, denn die größeren Spielanteile besaßen zweifellos die Gäste, die sich allerdings gegen die gut gestaffelte Herringer Abwehr kaum durchsetzen konnten. Einzige Ausbeute war ein Lattentreffer nach der Pause. Eigentlich war es ein typisches 0:0-Spiel.

KSV-Pressesprecher Sven Runge: Wir waren weitgehend spielbestimmend, hatten auch die größeren Chancen, die wir allerdings nicht nutzen konnten. Durch die Wechsel nach der Pause war der Spielfluss auch ein wenig dahin. Daran änderte auch die Hereinnahme von Salvatore Gambino nicht viel. Der Ex-Profi zeigte zwar seine spielerischen Qualitäten, aber er braucht noch etwas Zeit.

SVF: D. Kloß, Neuhaus, Krause, Brömmelhaus, Jashari, Njipmo, Hayduk, Lorengel, Herkt, Faros, Rafalski: Holstein.
KSV: Hubert-Marolla, B. Baehr (46. Wettklo), Pagel, Lukas, Mushaba, Georgiadis (46. Gambino), Kutscher (62. Strothmann), Steinbach, Boulakhrif, D. Ruzok, Marchewka.
Tor: 1:0 (70.) Krause.

Weitere Achtelfinal-Ergebnisse vom Mittwoch
TuS Wiescherhöfen – Westfalia Rhynern 5:3 n.E.
Eintracht Werne – SG Bockum-Hövel 0:1.

Bildzeile: Seinen Einstand beim KSV hatte Salvatore Gambino (li.) am Mittwochabend im Pokalspiel in Herringen. Er kam zur Pause ins Spiel, konnte die 0:1-Niederlage aber auch nicht verhindern. / Foto KSV.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.