Westfalen-Einzelmeisterschaften 2017: Jaron Schankat schafft Sprung aufs Treppchen

Westfalen-Einzelmeisterschaften 2017: Jaron Schankat schafft Sprung aufs Treppchen

Judo: In Lünen fanden die Westfalen-Einzelmeisterschaften der männlichen und weiblichen Jugend U13 statt. Aus den Bezirken Arnsberg, Detmold und Münster waren über 200 Kämpfer am Start. Die Nachwuchskämpfer mussten sich für diese Westfalen-Einzelmeisterschaft im Vorfeld über die Bezirksmeisterschaften qualifizieren. Vom Judo Club Holzwickede schafften drei Judokas diese Hürde – David Buschmann, Patrick Lausmann und Jaron Schankat.

In den Gewichtsklassen der jungen Judoka war starke Konkurrenz eingewogen. David Buschmann und Patrick Lausmann zeigten variables Judo und konnten sich an diesem Tag leider keine Platzierung erkämpfen. Jaron Schankat kämpfte sich in der Gewichtsklasse -34kg bis ins kleine Finale vor und schaffte dort im ersten Jahr in der U13 gegen starke Konkurrenz einen respektablen dritten Platz.Trainer Julian Körner war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden.

Bild: (v.li.) Jaron Schankat, Patrick Lausmann, David Buschmann und Trainer Julian Körner

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*