Tatjana Paller bei der Bahn-EM in Portugal

Tatjana Paller bei der Bahn-EM in Portugal

Radsport: Flughafen Frankfurt/Main, Treffen und Abflug für die Deutsche Nationalmannschaft zur Europameisterschaft Bahn. Mit im Team der U23 Frauen befindet sich vom Stadtwerke-Team Unna Tatjana Paller. In Anadi/Portugal treffen bis zum 24. Juli die besten europäischen Bahnfahrer (innen) der U19 und U23 aufeinander.

Ich freue mich in diesem Jahr wieder bei der U23 Bahn-EM starten zu dürfen“, so die Deutsche Meisterin im Punktefahren und der Mannschaftsverfolgung. „Ich hoffe vom Bundestrainer nicht nur im Punktefahren eingesetzt zu werden. Sratch, Mannschaftsverfolgung und die Einerverfolgung würde ich auch gerne mitnehmen. Ich weiß aber, dass dies mit all den Vorläufen schon eine hohe Belastung wäre.“

In den letzten Wochen hat sich Tatjana Paller mit dem Nationalteam bei zwei Lehrgängen in Frankfurt/Oder und beim UCI Weltcup in Polen den letzten Schliff geholt. „Mein großes Ziel ist es, meine Bronzemedaille im Punktefahren von der letzten EM in Italien mindestens zu verteidigen.“

Der RSV-Vorstand um Hans Kuhn konnte die junge Sportlerin vor der Abfahrt noch überraschen. Rechtzeitig zur EM ist das für die Deutsche Meisterin angefertigte Zeitfahrtrikot im Vereinsdesign fertig geworden. „Wau, es sieht toll aus und passt wie angegossen. Ich werde es gerne in Portugal tragen und so Unna bei der EM repräsentieren.“

Bild: Tatjana Paller im neuen RSV-Trikot

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*