SSV muss „die Abwehr dicht kriegen“ – Auftakt am Sonntag gegen Horst-Emscher

SSV muss „die Abwehr dicht kriegen“ – Auftakt am Sonntag gegen Horst-Emscher

Fußball-Landesliga: SSV Mühlhausen-Uelzen – STV Horst-Emscher (So. 15.15 Uhr Mühlbachstadion). SSV-Cheftrainer Dirk Eitzert kehrte am Freitag aus seinem Sommer-Urlaub von Mallorca wieder zurück, wird am Abend erstmals das Training wieder im Mühlbachstadion leiten und zusammen mit seinem Co Thomas Kramer – er hat die Vorbereitung gestaltet – die Mannschaft auf die Auftaktbegegnung am Sonntag gegen Westfalenliga-Absteiger Horst-Emscher einstimmen.

Auch während seiner Urlaubstage war „Eitzi“ stets auf dem Laufenden, ließ sich unterrichten und weiß, wo der Hebel anzusetzen ist. Das ist ohne Zweifel die Defensivarbeit. Hier fing man sich in der Vorbereitung eindeutig zu viele Gegentore ein. „Unser Schwerpunkt wird daher die Sicherheit sein“, sein Standpunkt, „wir müssen die Abwehr dicht kriegen und in erster Linie muss die Null stehen.“ Zuletzt fehlten einige Abwehrstrategen, sie dürften am Sonntag alle wieder an Bord sein. Tom Wycisk kehrt jedoch am Samstag erst wieder aus dem Urlaub zurück. „Da muss ich sehen, wie fit er ist“, so Eitzert zu dieser Personalie. Fehlen werden ihm auf jeden Fall die Urlauber Akdeniz und Torhüter Mesewinkel-Risse. Luncke hütet das Tor, weil der letztjähtige Stammkeeper Schiffer aus beruflichen Grund nur als stand bye agieren wird.

Über den sonntäglichen Gegner hat sich de SSV-Coach informiert, weiß, dass der Verein sofort wieder aufsteigen möchte. Mannschaft, Trainer und Anhänger aus dem Gelsenkirchener Vorort Horst-Emscher freuen sich auf den Start in die Meisterschaftsrunde. Sechs Wochen intensive Vorbereitung liegen hinter den Akteuren. Die Trainer Jens Grembowietz und Alex Thamm waren mit der Vorbereitung sehr zufrieden. „Alle Spieler haben voll mitgezogen. Es hat viel Spaß gemacht“. Nun wird es ernst. Die Trainer haben die Mannschaft für den Start fit gemacht und werden die Spieler entsprechend einstellen. Alle sind gespannt und hoffen auf ein gutes Ergebnis.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*