Kreisreiterverband Unna-Hamm: Fehlerfrei im Stechen Sieger beim K+K Cup in Münster

Kreisreiterverband Unna-Hamm: Fehlerfrei im Stechen Sieger beim K+K Cup in Münster

Reitsport: Mit vier fehlerfreien Runden hat sich das Team vom KreisReiterVerband Unna-Hamm den Sieg im Springwettkampf der westfälischen Kreisreiterverbände beim K+K Cup in Münster gesichert. Die Equipe „Pferdesport im Sauerland“ holte Silber, Bronze ging an die Titelverteidiger vom KRV Steinfurt.

Besser ging’s nicht, dieser Spruch galt voll und ganz für Mannschaftsführer Ralf Kosanetzk und seine Springreiter vom KRV Unna-Hamm. Kathrin Wacker mit Viola (RFV St. Georg Werne), Laura Hinkmann auf Captain Jack ( RV Rhynern), Franz-Josef Jun. Dahlmann auf Cool Carrot (RV Fritz Sümmermann Fröndenberg) und Lutz Gripshöver (RV St. Georg Werne)  auf Quidam hatten in der Halle Münsterland wirklich alles gegeben, sich keinen einzigen Abwurf im Stechen geleistet und am Mittwochabend einen umjubelten Sieg gefeiert. Insgesamt hatten 17 Teams an dem westfälischen Mannschaftswettbewerb der Klasse M** teilgenommen.

Die Equipe vom KRV Steinfurt hat den Dressurwettkampf der westfälischen Kreisreiterverbände beim K+K Cup in Münster gewonnen. Platz zwei in dem Mannschaftswettkampf der Klasse M** belegte das Team vom KRV Warendorf. Auf Rang drei landeten die Titelverteidiger vom Vorjahr: die Reiter vom KRV Ennepe-Ruhr-Hagen. Auf dem vierten Rang platzierte sich der KRV Minden-Lübbecke, Rang fünf ging an den KRV Unna-Hamm.

Bild: Der Fröndenberger Franz-Josef Dahlmann gehörte zur Siegermannschaft des KRV Unna-Hamm beim beim K+K Cup in Münster

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*