HSC-Feriencamp mit 92 Mädchen und Jungen sehr gut besucht

HSC-Feriencamp mit 92 Mädchen und Jungen sehr gut besucht

Fußball: Zu einem festen Bestandteil der Juniorenabteilung des Holzwickeder Sport Clubs ist das Fußballcamp geworden, das noch bis Freitag auf den Haarstrang-Sportanlagen in Opherdicke durchgeführt wird und auch diesmal wieder die stattliche Anzahl von 92 teilnehmenden Mädchen und Jungen der Geburtsjahrgänge 2005 bis 2011 aufweist.

Bereits zum 14. Male steht dieses von der damaligen SGH ins Leben gerufene und auch nach der Fusion mit dem HSV zum HSC fest terminierte Feriencamp nicht nur bei den fußballbegeisterten Holzwickeder Kids hoch im Kurs. Erneut sind etliche Mädchen und Jungen aus benachbarten Orten wie Billmerich, Sölde, Sölderholz, Massen und Geisecke dabei. Und natürlich haben sich auch Kinder von der Fußball-AG der Paul-Gerhardt-Schule angemeldet.

Organisationsleiter Dirk Erb hat wieder ein qualifiziertes Team zur Stelle, das sich um die Campteilnehmerinnen und -teilnehmer kümmert. Elf Betreuer begleiten die Kinder, die im Wechsel die zehn Stationen auf dem Kunstrasenplatz ansteuern, um die verschiedenen Variationen des Fußballsports aktiv zu erleben. Hinzu kommen vier Helferinnen und Helfer beim Catering, das wieder von der Familie Kirchhoff organisiert wird. Denn neben dem Umgang mit dem runden Lederball ist auch das tägliche gemeinsame Mittagessen ein wichtiger Punkt des Feriencamps und trägt zum besseren Kennenlernen der Mädchen und Jungen untereinander bei.

Bild: Die Stärkung beim gemeinsamen Mittagessen ist wichtig, um die elf Stationen des HSC-Feriencamps zu absolvieren.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*