Familienduell beim Köln Marathon

Familienduell beim Köln Marathon

Leichtathletik: „4 gegen Holger“ traten beim Köln Marathon gegen Holger Heßler vom TLV Rünthe an. „4 gegen Holger“ das sind Stefan und Sandra Heßler, die Kinder von Holger Heßler, Stefan Heßlers Lebenspartnerin Alina Pucher und der mit einer weiteren Tochter verheiratete Schwiegersohn Kevin Kretzer. Holger Heßler hatte letztes Jahr nach langfristig aufbauendem Training mit dem TLV Rünthe seinen ersten Marathon in Münster absolviert. Der Erfolg beeindruckte die erwachsenen Kinder und motivierte sie, dem Läufer in der Altersklasse M50 nachzueifern.

Einen ganzen Marathon trauten sie sich nicht zu, sodass die Idee entstand, sich als Staffel beim Köln Marathon mit dem Einzelstarter zu messen. Im Frühjahr und im Sommer trainierten die jungen Leute eifrig am Kanal und im Beverwald. Dienstags nahmen sie regelmäßig im Römerbergstadion in Oberaden am Intervalltraining des TLV Rünthe teil. Auch Holger Heßler trainierte durch die Konkurrenz angespornt zielgerichtet auf den Marathon hin. Letzten Sonntag fiel der Startschuss in der Domstadt am Rhein. „4 gegen Holger“ querte die Ziellinie nach 4:37:38 Stunden. Das genügte nicht, um Holger Heßler zu schlagen, der als 2.593 (351 M50) das Ziel mit deutlichem Vorsprung nach 4:25:57 Stunden erreichte. „Bei Kilometer 30 stand der ‚Mann mit dem Hammer‘ und ich wollte aufgeben. In der letzten Wechselzone habe ich Kevin gesehen, der mich motivierte weiterzulaufen“, berichtete Holger Heßler eine Impression aus dem fairen Familienduell.

Bild: Holger Heßler und seine (Schwieger-) Kinder zeigt, (v.l.) Stefan Heßler, Sandra Heßler, Holger Heßler, Alina Pucher und Kevin Kretzer.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*