Durchwachsene Leistung der TuRa-Damen reicht zum Sieg

Durchwachsene Leistung der TuRa-Damen reicht zum Sieg

Handball, Frauen-Oberliga: HC TuRa Bergkamen – TSV Oerlinghausen 24:20 (13:10). Gewonnen! Der Saisonstart ist den TuRa-Frauen geglückt. Es war zwar keine berauschende Leistung, aber es hat gereicht. Die Gäste waren eigentlich nie Führung. Die HCT-Frauen starteten vehement, führten 3:0 ( und 5:0 (14.) und auch zur Halbzeit 13:10.

Durch Unkonzentriertheiten vergab man jedoch eine deutlichere Führung. Statt sechs oder sieben Tore vorne zu liegen, waren es nur drei zum Pausenpfiff. Vorne spielte man zu hektisch und hinten zeigte sich die Deckung mitunter ungeduldig. Das führte kurz nach der Halbzeit sogar zum 13:13-Gleichstand. Anne Seehagen verwarf beim Stande von 15:15 einen Siebenmetr, machte es drei Minuten später aber besser. Sie trat wieder „vom Punkt“ an und markierte das 18:16. ließ dann noch das 19:16, 20:16 und 21:16 folgen (44.). Als Romina Jackenkroll zum 23:19 taf (52.), war die Begegnung eigentlich für die Gastgeberinnen gelaufen. Den Schlusspunkt setzte Lena Holtsträter eine Minute vor der Schlusssiere. Insgesamt ein verdienter Heimerfolg.

HCT-Trainer Ingo Wagner: „Zum Saisonauftakt zwei Punkte zu holen gegen Oerlinghausen, das ist immer gut,  so in die Saison zu starten. Wir haben gut begonnen, 5:0 geführt, haben dann aber einiges liegen gelassen. Da hatten wir keine guten Szenen, wurde hektisch vorne, ungeduldig hinten und verloren ein bisschen die Disziplin. Wir müssen einfach konzentrierter vorne sein beim Abschluss. So einen Vorsprung muss man dann auch halten, mit sechs, sieben Toren vorne in die Kabine gehen. Oerlinghausen hat uns das auch sehr schwer gemacht. 2. Halbzeit haben wir uns dann wieder ein bisschen gefangen., uns auf drei, vier Tore abgesetzt. Das haben wir bis zum Ende verwaltet. Es war heute kein gutes Spiel von uns, durchwachsen. Wir haben noch Veerbesserungspotenzial. Gegen Ibbenbüren nächste Woche müssen wir sicherlich zwei Schüppen drauf legen.“

HC TuRa: Waschke, Meier, Holz 1, Mende-Kamps, Kuhlmann 1, Jaworski 2, Seehagen 6 (6/4), Jackenkroll 2, Krogull 3, Axtmann 1, Julius 4, Rohlf 2, Holtsträter 2, Wagner.

Bild: Die TuRanerin Anne Seehagen erzielt mit einem feinen Heber eines ihrr insgesamt sechs Tore.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*