BSV-Frauen sammeln wertvolle Punkte ein

BSV-Frauen sammeln wertvolle Punkte ein

Fußball, Frauen-Landesliga: BSV Heeren – SV Teuto Riesenbeck 3:1 (1:0). Einen wichtigen Heimerfolg landeten die Heerener Landesliga-Frauen im Nachholspiel am Donnerstagabend gegen den Tabellennachbarn. Damit vergrößerte die Witt-Truppe den Abstand auf den drittletzten Tabellenplatz (nimmt derzeit Brochterbeck ein), der möglicherweise noch eine Relegation nach sich ziehen könnte.

Schon in der 3. Minute brachte Cavidan Ayden ihren BSV 1:0 in Front. Allerdings musste man dann fast eine Stunde warten, ehe Angela Helm den zweiten Treffer nachlegen konnte. Das 3:0 ging auf das Konto der ins Team zurück gekehrten Klaudia Kosmalska. Drei Treffer, Ausdruck einer spielerischen Überlegenheit von Heeren. Danach war die Partie zugunsten der Gastgeberinnen gelaufen und man gestattete Riesenbeck noch eine Ergebniskorrektur.
Am Pfingstmontag hat der BSV Heeren im Heimspiel gegen Brochterbeck die Gelegenhzeit, weitere Punkte einzusammeln. Am letzten Spieltag ist man dann zu Gast bei Turo Darfeld.

BSV-Trainer Oliver Witt: „Wir waren die spielerisch bessere Mannschaft. Riesenbeck versuchte es vorwiegend mit langen Bällen. Darauf hatten wir stets Lösungen. Klaudia Kosmalski brachte Tempo ins Spiel, Vanessa Heim die Ruhe und im Mittelfeld zogen Olena Schmied und Jana Purwin die Fäden. Die Tore wurden schön heraus gespielt.“

BSV: Grod, Biermann, Glänzer, Weyland, Helm, Purwin, Schmied, Palschinski (56. Beyer), Heim (74. Stadter), Kosmalska (65. Margraf), Ayden.
Tore: 1:0 (3.) Ayden, 2:0 (66.) Helm, 3:0 (70.) Kosmalska, 3:1 (74.)

Bild: Torjubel bei den BSV-Frauen – Cavidan Ayden (Nr. 24) wird von ihren Teamkameradinnen nach ihrem Treffer zum 1:0 beglückwünscht /Foto Thorsten Niemann

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*