B-Juniorinnen der JSG Unna/Billmerich erst Unnaer Mannschaft des Jahres und dann in Berghofen siegreich

B-Juniorinnen der JSG Unna/Billmerich erst Unnaer Mannschaft des Jahres und dann in Berghofen siegreich

Fußball: In der A-Junioren-Bezirksliga meldete einzig der Holzwickeder SC einen Sieg, während sich der SuS Kaiserau und der SSV Mühlhausen jeweils gegen die Spitzenteams Westfalia Soest und Lüner SV am Sonntag geschlagen geben mussten. Nur einen Teilerfolg erreichten die D-Junioren des SuS Kaiserau. Weiterhin siegreich bleiben die B-Juniorinnen der JSG Unna/Billmerich und festigten ihren Platz in der Spitzengruppe.

A-Junioren-Bezirksliga
Holzwickeder SC – Hammer SpVg II 3:2 (0:2).
Die A-Junioren des HSC können doch noch gewinnen. Zwar rissen die Holzwickeder gegen die 2. Garnitur der Hammer SpVg über weite Strecken keine Bäume aus, aber am Ende hatten sie drei Punkte auf dem Konto – und das zählt letztlich. Zunächst sah es gar nicht gut für die Holzwickeder aus, denn die Gäste legten zwei Tore vor und schienen die Begegnung schon zur Pause zu ihren Gunsten entschieden zu haben. Dann aber krempelten die Gastgeber sprichwörtlich die Ärmel hoch, und nachdem Maurice Koschinski sowie Kossi Aaron Logah für den Gleichstand gesorgt hatten, traf Lukas Hegemann eine Minute vor Schluss zum vielumjubelten Siegtor. Ein verdienter Sieg, wenn auch am Ende etwas glücklich.
HSC: M. Hegemann, Herkelmann, Klüter (46. Höptner), Kutlu (46. Thomas), Lourenco Luzano, Lusskandl, Koschinski (74. L. Hegemann), Paschedag, Sternberg (84. Anetsberger), Loos.
Tore: 0:1 (4.), 0:2 (32.), 1:2 (56.) Koschinski, 2:2 (76.) Logan, 3:2 (89.) L. Hegemann.

SuS Kaiserau – Westfalia Soest 2:3 (0:2). Bereits nach acht Minuten lag Kaiserau 0:2 hinten und dann 1:3. Doch Tim Brech und Noel Pütz verkürzten jeweils. Chancen von Brech und Pascal Dirlt hätten das 3:3 bedeuten können, was nach dem Spielverlauf auch verdient gewesen wäre gegen den Spitzenreiter.
SuS: Wendland, Pütz, Krausch, Paul, Kaya, Halster (46. Dirlt), Brech, Barry, Akbulut (69. Greitemeier), Gomulka (78. Rumpf), Buschhaus.
Tore: 0:1 (1.), 0:2 (8.), 1:2 (54.) Brech, 1:3 (61.), 2:3 (72.) Pütz.

SSV Mühlhausen-Uelzen – Lüner SV 1:3 (0:0). Achtbar aus der Affäre zog sich der SSV beim Tabellenzweiten Lünen. Zwei individuelle Fehler in Halbzeit zwei waren folgenschwer, die nutzte der LSV zu zwei Treffern. SSV-Trainer Kevin Jagusch bescheinigte seiner Mannschaft dennoch eine ansprechende Leistung.
SSV: Gustafson, Kutscher, Ernst, Zienert (69. Wilke), Beck, Mainz, Schmidt, Mamic (66. Radix), Gerhards, Ghazikhani, Yousofi (66. Pothmann).
Tore: 0:1 (53.), 0:2 (62.), 0:3 (71.). 1:3 (27.) Wilke.

B-Junioren-Bezirksliga
RW Ahlen II – Holzwickeder SC 1:1 (1:0). Damit können sich die B-Junioren des HSC sehen lassen: Bei den stark eingeschätzten Ahlener Rot-Weißen erkämpften die Schützlinge von Trainer Marvin Waldschmidt eine verdiente Punkteteilung. Die favorisierten Hausherren, immerhin Tabellenzweiter,  gingen nach 35 Minuten in Führung, mehr aber ließen die Holzwickeder nicht zu. Im Gegenteil: In der 53. Minute erzielte Nils Brischke den Ausgleich. Damit blieb der HSC auch im fünften Spiel in Serie ohne Niederlage.
HSC: I. Chamdin, Brischke, J. Chamdin, Kampa. Artmeier, Hoffmann, l. Bröckelmann. Jafari (52. M. Bröckelmann, 78. L.J Palmer), Uzun, Sommerhage, Janas (63. N.M. Palmer).
Tore: 1:0 (35.), 1:1 (53.) Brischke.

C-Junioren-Bezirksliga
TSC Eintracht Dortmund II – SuS Kaiserau 2:0 (0:0). Lange hielten die Schwarz-Gelben dem Druck des Tabellenzweiten stand. Gegen den Distanzschuss eines Dortmunders war die SuS-Abwehr einschließlich Torhüter Adrian Brusche machtlos. In der Nachspielzeit fiel der zweite Gegentreffer. Trotz der Niederlage war SuS-Trainer Dieter Zorn vor allem mit der  ersten Halbzeit zufrieden.
SuS: Brusche, Abdou, Kasalo, Knappmann, Pospiech, Witte (67. Akbulut). Heidbrink (53. Pleßmann), Schröter, Mahltig, Rebbert, Becker (36. Masic).
Tore: 1:0 (62.), 2:0 (70.).

D-Junioren-Bezirksliga
SuS Kaiserau – SpVg Hagen 1:1 (0:0). Im Kellerduell musste sich der SuS-Nachwuchs mit einem 1:1 begügen und wahrte seinen Ein-Punkte-Vorsprung vor der SpVg Hagen,  die auf dem ersten Abstiegsplatz rangieren. Dominik Gross konnte den 0:1-Rückstand mit einer feinen Einzelleistung wett machen. Das SuS-Trainergespann Berns/Gocke haderte wieder damit, nicht den ersten Heimsieg eingefahren zu haben.
SuS: Kornek, Farkoglu (21. Ugur), Hötte, Friese, Berns, Porta (31. Gross), Decker (21. Bruchmann), Gocke, Menzel (31. Besse).
Tore: 0:1 (31.), 1:1 (48.) Gross.

B-Juniorinnen-Bezirksliga
SV Berghofen – JSG Unna/Billmerich 1:3 (1:1). Die Mannschaft des Trainergespanns Anna Koepe und Dietmar Neuwerth bleibt auf der Siegerstraße. Mit einem am Ende verdienten 3:1-Auswärtserfolg in Berghofen sicherte sich die JSG den sechsten Saisonsieg und liegt punktgleich mit Hohenlimburg und Gennebreck auf Rang zwei. Spielerisch stärker setzte sich die JSG durch Tore von Merle Neuwerth,Tabea Steinig und Lisa Lethaus verdient durch.
JSG: Hilsmann, Dahl (70. Dreyer), Dohle, Neuwerth, Jung, Gogulla, Heyn (41. Olbrich), Budde, Steinig, Gerdes, Lethaus.
Tore: 0:1 (18.) Neuwerth, 1:1 (30.), 1:2 (45.) Steinig, 1:3 (73.) Lethaus.

Bild: Die B-Juniorinnen der JSG Unna/Billmerich wurden bei der Unnaer Sportlerhrung zur Mannschaft des Jahres gekürt. Möglicherweise dadurch beflügelt gewann sie ihr Bezirksligaspiel am Sonntag beim SV Berghofen 3:1.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*